Wie im echten Leben

Ich find das einfach faszinierend. Wenn ich mich so mit manchem Eintracht-Fan unterhalte oder durch die Anonymität des Internets lese, werden die amüsantesten Vergleiche gezogen und Maßstäbe gesetzt. Nein, mit Bayern und Dortmund oder Schalke müsse man sich nicht messen. Aber an Werder Bremen müsse man sich orientieren, das sei ein Mittelklasseklub. Oder dem VfB Stuttgart. Mittelklasseverein. Dass beide Teams in den vergangenen 5,10, 15,20 Jahren doppelt und dreifach so viel erreicht haben wie die Eintracht, ja, nicht mal abgestiegen sind, und in der Regel internationale Pokalwettbewerbe spielten: egal.

Auch wenn ich damit mal wieder nicht auf Linie liegen werde, aber unsere Fixsterne tragen andere Namen. Kurz- wie mittel und langfristig. FC Nürnberg. Hannover 96. FSV Mainz. Und letztlich – in Abwesenheit – FC Köln und Hertha BSC Berlin. In diesem Eck werden wir uns einfinden. Es ist ja kein Geheimnis, dass es schnell geht mit den Pauschalverurteilungen: Tiefstapelei, nicht ambitioniert genug etc. Nunja, keinem Spieler war es je verboten, alle 34 Spiele zu gewinnen. Geäußerte bzw. geplante Zielvorgaben sind nicht dasselbe, wie das, was tatsächlich zu erreichen ist. Dortmund hat, genauso wenig wie Hannover und Gladbach, das letztlich Erreichte zur Maxime erklärt – aber im Kämmerlein genau daran gearbeitet. Es geht doch einzig und alleine darum, den Druck nicht größer werden zu lassen als nötig – vor allem in diesem Haifischbecken Frankfurt, wo es nur Tal der Tränen und Himmelspforte gibt.

Kurz: Natürlich kann es für einen Mittelklasseverein wie Eintracht Frankfurt einzig und alleine darum gehen, im Mittelfeld zu landen. Das muss irgendwann der Normalzustand sein. Ausreisser nach oben (und unten) sind jederzeit möglich. Wie im echten Leben.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s