Einzelkritik vs. Hannover 96

Kevin Trapp: Hatte einen Schuss zu halten und einen abzuwehren – das war jeweils nichts Unmenschliches. Läuft sonst außer Wertung, weil er außer Schnee nichts abbekam.

Carlos Zambrano: Robust, ja, aber wieder mal blöde Fouls – gegen ein Team mit Standardspezialisten wie Pander. Rutschte zwei, drei Mal aus und ermöglichte Hannover das Durchbrechen; bevor die auch ausrutschten. Solala.

Bamba Anderson: Ohne Fehl und Tadel, auch gut beim ersten Pass. Nicht zum ersten Mal besser als sein Nebenmann.

Sebastian Jung: In der ersten Halbzeit bei den wenigen Positiverscheinungen, in Halbzeit zwei abgetaucht. Zumindestd Defensiv war das aber rundum in Ordnung.

Bastian Oczipka: Lieferte die nächste Groteske ab. Vor Monaten wurde er mal in die Nationalmannschaft geschrieben. Die Deutsche, wohlgemerkt, nicht die Surinams. Abenteuerlich, was und wie er verteidigt. Nach vorne fehlt auch Vieles.

Pirmin Schwegler: Ungewohnt unpräzise, wirkte in den letzten 20 Minuten zudem völlig platt. Konnte auf dem Rutschrasen keine Linie ins Offensivspiel bringen, blieb unter seinen Möglichkeiten. Rettete aber auf der Linie das 0:1.

Stefano Celozzi: Anfangs agil, mit Drang, wollte sich zeigen. Das endete abprupt, war nach gut 30 Minuten nicht mehr zu sehen auf dem Feld.

Alexander Meier: Als Linksaußen völlig verschenkt, hemmte das gesamte Offensivspiel. Erzielte ab Halbzeit zwei in der Zentrale ein reguläres Tor und hatte die beste Torchance. Das hätte man vorher wissen müssen.

Takashi Inui: Er hat zwar oft den Ball, aber ihm gelingt damit nichts. Er wandelt am Rande der Wertung Ärgernis, nicht nur, weil seine Schüsse D-Jugend-Härte haben.

Stefan Aigner: Darf man eigentlich nicht bewerten. Wieso muss einer, dem noch vor kurzem nachgesagt wurde er klebe zu oft an der Seitenlinie, in die Spitze? Kommt dort überhaupt nicht klar, ist keinerlei Hilfe.

Karim Matmour: Irgendwo zwischen der Frage, spielte er mit und dem Prädikat bemüht. Für ihn gilt im Prinzip gleiches wie für seinen Nebenmann. Startete zwei, drei Mal vielversprechend – auf dem Flügel. Auch das kann man ahnen.

————–

Martin Lanig: Blos keinen fangen; bei der Maxime half er mit. Flog unter dem Radar, weil er seinen Job arbeitete.

Sonny Kittel: Nur kurz auf dem Platz, trotzdem bereitete er eine gute Chance leichtfüßig vor (Pass auf Inui). Das als Indiz reicht dieser Tage schon aus, um ihn auch mal anstatt des fahrigen Japaners zu bringen.

Srdjan Lakic: Hielt die Uhr mit an.

—————

Armin Veh: Einen gelernten Stürmer nimmt er nicht mal mit, einen anderen setzt er auf die Bank und bietet zwei Außenmittelfeldspieler im Sturm auf, stellt Alexander Meier auf den linken Flügel. Gewagt wäre geschönt. Das waren Fehlentscheidungen, die den Spielfluss eher störten als dass sie positiv überraschten – was angesichts der Stärken der betroffenen Spieler vorhersehbar gewesen ist. Auch wenn es wehtut, sollte lieber ein Olivier Occean vorne drin spielen, immerhin ein gelernter Stürmer, anstatt zwei Provisorien, die auch zusammen nicht mal einen halben Stürmer ersetzen können. Immerhin hat die Defensive dichtgehalten; aber das Offensivproblem wird zu einem echten Saisonkiller.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

2 Antworten zu “Einzelkritik vs. Hannover 96

  1. Brezelbäcker Obst

    Hör bitte auf diesen Occean irgendwo hinzustellen…er hatte lange genug Zeit seine völlige Bundesligauntauglichkeit Woche für Woche unter Beweis zu stellen.

    Davon abgesehen gehe ich mit deiner Stimmungslage nicht ganz d’accord. Einen Punkt gegen den glasklaren EL-Aspiranten Hannover geholt? Gut!
    Gladbach mauert gegen uns 90min mit 10 Mann? Das zeigt doch nur, welchen Respekt die Gegner vor uns haben! Dass so etwas dann mal aufgehen kann und man wegen eines Standards unverdient 3 Punkte holt, gehört durchaus dazu. Umso erstaunlicher ist es doch, dass Mannschaften plötzlich so gegen uns auftreten!

    Der Grund für das „Offensivproblem“ ist doch Folgender: Die Gegner haben sich auf us eingestellt, der „Überraschungseffekt“ ist dahin. Wir kriegen nicht mehr die Räume wie in der HR, können nicht mehr hübsch und schnell spielen. Trotzdem versuchen wir nach wie vor den Ball ins Tor zu kombinieren und zu tragen. Oder wie gegen Gladbach: 35!!! Flanken zu schlagen. In einen mit weißen Trikotträgern vollbesetzten Strafraum. Mit max. ein bis zwei Adlern dazwischen. Häufig „blind“ geschlagen, einfach rein damit. Und die Ecken, bei denen mal zwei drei Frankfurter mehr im 16er sind, werden dann kurz ausgeführt…
    Meier kann schießen, Schwegler kann schießen, Aigner kann schießen. Wenn der 16er dicht ist, dann muss man verdammt noch mal irgendwann ABZIEHEN! Und nicht einfach jeden Ball irgendwann rauslegen und auf die 36.! sinnlose Flanke hoffen. Steht der Gegner zu dicht zum Tore erspielen, dann muss ich halt einfach mal wieder probieren sie zu „schießen“. Kann durchaus auch hin und wieder zum Erfolg führen ^^

    Na ja, und selbst wenn nicht, selbst wenn es abwärts geht, denke ich nach wie vor nur:

    NICHTABSTIEG! SENSATIONELLE HINRUNDE! Danke SGE für die insgesamt trotzdem noch schönste Erstligasaison seit…langem 😉

    • Du, ich bin da gar nicht so weit weg von dir. Positive Grundstimmung herrscht bei mir nach wie vor, ich orientiere mich nur gerade an dem Moment. Am Hoeneß´schen Trend is your friend.

      Occean ist nur ein Denkanstoß. Eine überlegenswerte These. Scharf drauf bin ich auch nicht, ich möchte es nur mal diskutiert haben. Immerhin lief Vieles mit ihm besser, allemal besser als mit zwei Außenbahnspielern als Spitzen zu agieren. Da sind wir uns glaube ich einig.

      Ansonsten ist mir durchaus klar, dass man mit Hannover nicht unbedingt gegen die graueste Truppe gespielt hat. Und doch ist Hannover dieses Jahr eben kein klarer EL-Anwärter, da wird sich Mönchengladbach schon eher reinmauern, der HSV zumal. Mainz wird fette Aktien haben und Freiburg hat auch das Können, um hereinzurutschen. Derzeit haben wir gegen die direkte Konkurrenz massiv versemmelt, das könnte sich leider rächen. Wenn nicht, bin ich der Erste der jubliliert.

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s