Funkstille

Selten gab es so wenig zu einem Fußballspiel von Eintracht Frankfurt zu sagen. Die Zweckoptimisten sprechen sich   Mut zu, die Frankfurter Rundschau ergeht sich in furchterregenden Platitüden in dem sie Dutzende sich selbst aufhebende Spiel-Ratschläge (ála: „Nach vorne spielen, aber nicht zu offen in der Defensive stehen“) liefert,der Hessische Rundfunk exhumiert – wie jedes Jahr – Charly Körbel, der von längst vergangenen Zeiten und Heimsiegen gegen die Bayern erzählt, und zwischendrin befinden sich diejenigen, die vor allem auf die anderen Rasenplätze dieses Spieltags schauen. So wie ich.

In das Eintrachtspiel gehe ich nämlich nur mit der Erwartung, dass die Wurst gut schmeckt und man – wenigstens solange es 0:0 steht – diese spannungsgeladene, giftige Stimmung aufsaugen kann, die so vielen Partien gegen Bayern schon innewohnte. Die meiste Zeit werde ich aber gebannt auf den Videowürfel schauen, wenn der Gong ertönt. In der Hoffnung, dass die Konkurrenz ihrerseits nicht dreifach punktet. Nach diesem (vermeintlichen) 0-er-Spieltag noch ein Polster, am besten eines von drei Punkten zu haben, wäre phänomenal.

Holen wir einen bis drei Bonuspunkte – ich ziehe jubilierend durch die Gassen. Doch wird es am Samstag der einzige Spieltag sein, an dem für mich nach einer etwaigen Niederlage nicht die Welt untergeht.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Eine Antwort zu “Funkstille

  1. …Daumen hoch für Deinen mir aus dem Herzen/der Seele sprechenden Beitrag….ich hätte es nicht besser formulieren können….oder sollte ich lieber „fabulieren“ sagen ? .Bin allerdings auch kein geschulter Schreiberling (in einem anderen Blog würde man „Schmierfink“ sagen 😉 Wie Du weißt, bin ich nicht immer mit Dir oder deinen Beiträgen d´accord…abber eebe hads gebasst !

    Einträchtige Grüße aus dem Ostkreis von MR/BID

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s