Wir sind alle Petrolul Ploiești-Jungs!

In Rumänien hat das millionenschwer aufgepumpte CFR Cluj im Pokal tatsächlich gegen Petrolul Ploiești verloren. Somit rücken Letztere in die Europa-League-Qualifikation, mit einem niedrigeren Klubkoeffizienten als die Eintracht – was bedeutet, dass Frankfurt derzeit an Rang 28 von 31 gesetzten Teams steht. Hätte Cluj gesiegt, wären sie höher eingestuft worden als die Eintracht, was die Chance, in den nun gesicherten Playoffs (22. un 29. August / Auslosung am 9. August) auf einen nominell starken Gegner zu treffen für Frankfurt, erhöht hätte.

Vorbehaltlich der Frage, ob favorisierte Teams in der 3. Runde der Champions-League-Quali rausfliegen (Borissov, Celtic, Steau, Pilsen, Belgrad oder Zagreb; alle haben einen höheren Koeffizienten als die SGE), sollte der Weg auf die Setzliste geglückt sein. Das alles wissen wir aber auch erst Anfang August.

Achso: Danke, Bayern München!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s