Der Pakt

Auffällig ist es schon, wie sehr der FC Kaiserslautern – seines Zeichens immer mal wieder Dauerrivale lokaler Natur – auf Eintrachtspieler steht. Gefühlt verpflichtete der FCK die halbe Frankfurter Aufstiegsmannschaft und legt nun mit Olivier Occean nach. Dass der zweite Liga (dominieren) kann, muss er nicht beweisen. Win-win-win-Geschäft nennt man das dann wohl. Vielleicht sollte man diesem Pakt eine gewisse Dauerhaftigkeit verleihen.

Ich hätte da noch zwei, drei andere Streichkandidaten, die Lautern gerne heuern darf. Einen Sonny Kittel dürfen sie etwa gerne versuchen ein Jahr lang auszubilden – und ihn dann behalten oder gestärkt nach Frankfurt zurückbringen. Dass er im Eintrachtdress nicht mehr viele Spiele absolvieren wird, die große Zukunftshoffnung, scheint absehbar. Oder spricht noch irgendjemand von Kittel als Konkurrent für Meier, Aigner, Inui, Celozzi, Rosenthal, Flum, gar Stendera?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s