Winterspiele

Demütig, gesenkten Hauptes geht es also gen Bayer-Pharma-Werke. In Leverkusen wird es für die Eintracht – ob A-Elf, B-Elf oder AB-Elf – nichts zu holen geben. Das glaubt und das weiß jeder. Hoffentlich auch die „Werkself“ (!), hoffentlich sind die davon derart überzeugt, dass es für sie gegen die SGE schiefgehen muss.

So etwas ist es, das der Eintrachfan im Dezember 2013 hofft. Einfach nur, um irgendwie an den Klassenerhalt glauben zu können. Die können in Frankfurt nämlich im Winter nachlegen wie sie wollen – mit allen geballten zwei, drei Millionen Euro die sie lockermachen werden – mit elf Punkten, 22,23,24 noch zu holenden bei fünf, sechs, sieben Punkten Rückstand auf den 14., ist nichts anderes als Abstiegs-Roulette angesagt.

So lasset die (Winter)spiele beginnen. Sotschti Frankfurt, scheiß egal, Eintracht Frankfurt (war bald mal) international.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s