Der lange Arm

Der Worte sind genug gewechselt, laßt mich auch endlich Taten sehn! Indes ihr Komplimente drechselt, kann etwas Nützliches geschehn. Was hilft es, viel von Stimmung reden? Dem Zaudernden erscheint sie nie.

So sprach der omnipräsente Göthe, bzw. ließ es seinen Direktor in Faust Teil 1 im Vorspiel sagen. Literaturkenner werden sich nun schaudernd abwenden, wenn der Bogen von Weltkultur zu ordinärem Sport, zumal zu Eintracht Frankfurt geschlagen wird. Immerhin regional kommen wir da mit Frankfurt Goethe zusammen – das sollte beschwichtigen.

Um all diese Schlagworte – Taten, unnütze Komplimente, zaudern, beschwichtigen – dreht sich das, was am bevorstehenden Wochenende zu passieren hat: ein Sieg der SGE gegen Berlin, um drei Punkte, den ersten Heimsieg zu holen. Um von Worten hin zu Taten zu kommen, um sich nicht selbst die Komplimente zu geben, sondern sie zurecht zu empfangen, damit eine abstiegsangsterfüllte Situation zu beruhigen, nicht weiter auf die nächste Woche, das nächste Spiel zu verweisen, die Öffentlichkeit mit Scheinargumenten zu beschwichtigen.

Denn in diesen Tagen verlautbaren 18 von 18 Vereinen wieder, wie perfekt sie doch vorbereitet sind, wie top das Trainingslager verlief, wie gut das Team mitgezogen und wie intensiv es gearbeitet habe. Die breite Brust will jeder haben, sich stark reden als erstes Indiz für die Verunsicherung. Und da ist Frankfurt ganz oben mit dabei.

Am Samstag ab 18.30 Uhr wird aus aller Theorie nackte Realität. Dann wird sich zeigen, ob die wortgewaltige, sich geläutert gebende Eintracht mehr gearbeitet hat als die Konkurrenten aus Berlin, ob sie mehr will. Am Samstag gibts dann auch kein Pech mehr, keine Kopfsache, keine Konditionsprobleme. Es ist quasi der Nullpunkt – im positiven Sinne.

Hop oder top, am Samstagabend wird sich der Weg weisen. Klassenerhalt oder Abstieg? Und dann gibt’s ja noch das Unentschieden, dass – zumal zu Hause – das Verhungern am langen Arm bedeuten kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s