Einzelkritik vs. Hamburger SV

Kevin Trapp: Parierte gut, stand sicher. Wird manchmal vor Unglaube ins grüne Trikot gebissen haben bei dem Murks, den seine Vorderleute zurecht gegraupt haben.

Alexander Madlung: Mit Schwegler der beste Frankfurter. Sein Tor war technisch sauber, artistisch. Defensiv ohne Probleme, räumt in Luft und am Boden das meiste ab. Nächste Woche hat er einen anderen Partner (Russ) an seiner Seite.

Carlos Zambrano: Dass er nun nach der 10. Gelben Karte eine (Zwangs)Pause bekommt, ist gut. Denn wie schon gegen Stuttgart lieferte er eine wackelige Vorstellung. Dass er den – nicht mal 100%igen – Strafstoß verursachte, passt ins Bild. Er hätte den Ball per Direktabnahme wegnageln müssen.

Constant Djakpa: Als es hektisch, der HSV besser wurde und den Sieg wollte, begann er zu schwimmen – nach 75 passablen Minuten. Hielt seine Seite besser zu als sein Kamerad auf rechts.

Sebastian Jung: Bekam Gegenspieler Illicevic nie unter Kontrolle, hatte große Probleme defensiv. Vorne mit drei, vier schwachen Flanken und einer guten Idee. Überlegt er schon seine Konsequenzen aus dem Veh-Abschied?

Pirmin Schwegler: Mit Madlung bester Frankfurter. Spielte saubere Pässe, mit Ruhe und Übersicht, zog als einziger bei Zweikämpfen im Mittelfeld auch mal durch. Offensiv gewohnt blass, bis auf einen starken Pass auf Jung wenige Minuten vor dem 1:0.

Marco Russ: Noch bei den Besseren, ohne zu gänzen. Spielte eben so mit. Ist auch seltsam, dass er als Außenmittelfeldspieler ran muss. Nächste Woche Innenverteidiger. Hauptsache Zentrale, da ist er besser.

Johannes Flum: Nach mehreren guten Spielen am Stück jetzt wieder ein Rückfall in gewohnte Zeiten. Fehlpässe, starksig, nach hinten so lala, nach vorne ohne Aktion.

Stefan Aigner: Ganz schwache Partie. Als Spitze wirkungslos, als Außenmittelfeldspieler ohne Bindung, gewann nicht einen Zweikampf. Viel zu spät ausgewechselt.

Tranquillo Barnetta: Schwamm so mit. Er versucht mal was, nur gelingt ihm zu wenig. Die Ecken kommen besser. Immerhin.

Alexander Meier: Vorlage zum 1:0, schon zuvor mit Kopfballvorlage auf Russ bei Adler-Parade. Sonst unsichtbar. Wurde offenbar wegen Blessur ausgewechselt.

———

Jan Rosenthal: Verliert im Mittelkreis, nur Minuten nach seiner Einwechslung den Ball, der letztlich im Strafraum landet und zum Strafstoß führt. Er ist ein Ärgernis, trotz des wichtigen Tores gegen Stuttgart.

Tobias Weis: Die angesichts des Frankfurter Freischwimmers noch klügste Einwechslung. War dann auch dabei, eben.

Vaclav Kadlec: Die Rückkehr der Katze. Wirkungslos. Wie sollte er auch was zeigen bei 0 Prozent Ballbesitz des eigenen Teams?

————

Armin Veh: Vercoachte das Spiel durch die Systemumstellung unmittelbar nach der Führung (29. Minute). Aus defensiver Stabilität und halbwegs ausgeglichenem Ballbesitz wurde in den folgenden 64 Minuten das Gegenteil. Den Ball hatte Eintracht Frankfurt gar nicht mehr, dementsprechend gab es auch keine Chance, diese Partie als Sieger zu beenden. Die Einwechslung von Jan Rosenthal als Personalie war schlecht, der Zeitpunkt noch schlechter, weil viel zu spät. Zu diesem Zeitpunkt war der HSV schon längst im Modus, die SGE seit 30 Minuten ohne eine Passstaffette.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

2 Antworten zu “Einzelkritik vs. Hamburger SV

  1. Na_ich

    Gegen Freiburg muss er punkten, dreifach. Sonst muss man ernsthaft überlegen, ob da nicht ein Anderer übernehmen muss.

  2. Jermaine Jones Junior (der wahrhaft Unechte)

    Nach ein paar Stunden Abstand zum Spiel, hoffe ich, dass es mir so ergeht wie ein paar Andere. Wenn Armin Veh so mutig ist, seine Mannschaft so aufzustellen, dass ein Unentschieden gegen den HSV rausspringt, dann wird es sich (hoffentlich) sicher sein, gegen die anspruchsvollen Gegner noch punkten zu können.

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s