Trainingsfrei

Erinnert sich noch jemand an die Argumentation, in der Bundesliga laufe es für Eintracht Frankfurt gerade deshalb so schlecht, weil die Doppel- und Dreifachbelastung dafür sorge, dass Trainingsryhtmen durcheinander gewirbelt, Spielanalysen nicht in gewohnter Ausführlichkeit durchgezogen werden könnten?

Am Sonntag und Montag hatten die Spieler von Eintracht Frankfurt trainingsfrei. Tja.

Abgesehen davon, dass man Profisportlern durchaus zutrauen sollte, wenigstens zwei Spiele pro Woche zu absolvieren (wie viele Partien absolvieren Basketballer, Eishockeyspieler, Kicker in Ländern mit 20 Vereinen und zwei/drei Pokalwettbewerben etc. nochmal?), ist auch das Trainings-Argument wieder so eines, das halt gerade mal wendehälsisch passte. Wie schon Kopfprobleme, Verletztenmisere (die es so akut nie gab) und andere Schattenkämpfe zuvor. Es wird immer das gesagt, was vom eigenen Versagen, von den tatsächlichen Gründen für eine Entwicklung ablenkt. Das ist in der Politik so, das ist im Sport so, das ist sogar beim örtlichen Hasenzüchterverein Eintracht Frankfurt so.

Umso wichtiger ist es, dass die Kollegen Journalisten die Fragen, die sie aufwerfen, mal beantwortet bekommen – sie sicht auch selbst nicht mit sarkastischen Ausweichantworten, nicht mit schelmisch schmunzelnd vorgetragenen Aussagen, abspeisen lassen. Und wenn dann halt nicht mehr kommt als das, als boshafte Antworten, dann dies auch mal so aufschreiben – für jedermann erkennbar. Diese Fragen müssten sich auch mal an Bruno Hübner richten, an dessen – nach 2/3 der Saison darf man das wohl urteilen – völlig verkorkste Einkaufspolitik.

Mir fallen aus der Lameng Fragen ein: Wieso wählt man gegen einen noch maueren, von Verletzungen heimgesuchten Gegner eine Angsthasen-Aufstellung und Angsthasen-Einstellung? Wieso spielt Millionenmann Vaclav Kadlec seit Monaten keine Rolle? Wieso wechselt man den einzig offensivtauglichen Spieler Alex Meier, Tagesform hin oder her, aus? Wieso spielt ein Innenverteidiger auf der linken offensiven Außenbahn? Wo ist sie hin, die Viermonats-Form eines Takashi Inui, eines Bastian Oczipka bzw. wieso erreichen diese nicht mal mehr 25 Prozent dieser Leistung?

Wieso verpflichtet man für das bisschen Geld, das man vorgibt zu haben, Fehlerfuddler wie Jan Rosenthal, Außenseiter wie Stephan Schröck, Tobias Weis und Co.? Wieso legt man in der Winterpause, wo man bis heute die drittschlechteste Offensive der Liga stellt, personell nicht im Mittelfeld bzw. Sturm nach sondern in der Abwehr? Wieso lässt man einen Trainer in einer so üblen Lage weiterarbeiten, der offenbar innerlich eben doch abgeschaltet hat (was völlig normal ist, menschlich. Jeder, der einen Arbeitgeber-Wechsel mal gemacht hat, weiß das, kann das nachempfinden)?

Europa League ist nicht mehr, der sporadische DFB-Pokal ebenfalls nicht mehr. Mehr Trainingstage sind möglich, mehr Regeneration, weniger Druck – alles da. An der Spielanlage hat das nichts geändert, im Gegenteil, sie scheint immer schlimmer zu werden. Was wird das nächste Argument für die gezeigte Leistung sein?

Die Realität: Eintracht Frankfurt hat in dieser Saison nicht ein einziges Mal (!) zwei Siege in Folge geholt. Freiburg, Stuttgart, Nürnberg und Bremen hingegen haben immerhin eine solche Mini-Serie aufzuweisen. Dafür hat Eintracht Frankfurt zwischendurch von 18 möglichen, einen Punkt geholt und ist in der betreffenden Phase ebenso (un)erfolgreich wie Stuttgart, Hamburg und Braunschweig das waren/sind.

Wenn die Partie gegen Freiburg nicht mit einem Heimsieg endet, steht Eintracht Frankfurt das Wasser bis zum Hals. Unabhänging davon, wie viel Punkte der Vorsprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz nach dem nächsten Wochenende bedeutet. Denn für die SGE sind die Wochen der Warheit bald vorbei. Für andere beginnen sie erst noch. Die SGE spielt die besseren Teams erst noch. Und wie diese Mannschaft am Ende auf 33, 34,35,36 Punkte kommen will, erscheint einem vor allem angesichts der taktischen wie personellen Marschroute schleierhaft.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s