Beste Leistung seit 16 Monaten

Das Unerwartete ist geschehen: ein Sieg gegen Borussia Mönchengladbach. Und nicht nur das, es war eine bemerkenswert starke Leistung der Eintracht. Zum Attribut überragend fehlte nur das zweite Tor. Was die SGE an diesem Mittwochabend auf den Rasen brachte, war das Beste seit Ende 2013, jener überragenden Hinrunde, die später in der Europa-League-Qualifikation mündete.

Es scheint nun doch zu klappen, against all odds, dass Eintracht Frankfurt in der ersten Bundesliga bleibt. Denn neben diesen neuerlichen drei Punkten – es ist das erste Mal in dieser Saison, dass die SGE zwei Spiele in Folge gewinnt – und dem Vorrücken auf Rang 11 (!), ist es vor allem die spielerische Komponente, die wiedergefundene Idee, der Offensivdrang und somit dem, was diese Mannschaft besser kann als Rückwärtsbewegung, was aus Hoffnung Glaube, aus Glaube Zuversicht werden lässt. Wenn man ohne seine besten Spieler – Pirmin Schwegler und Alexander Meier – zu so einer Leistung fähig ist (eine, die noch viel besser war als das Spiel gegen Nürnberg, die ihrerseits drei Tage nach dem 2:5 den VfB Stuttgart schlugen), dann ist das Wort „Respekt“ das Mindeste, das man als Fan und Kritiker aussprechen muss.

Ja, diese Märztage können Armin Veh und manchem bei der Eintracht dazu dienen, hämisch in Richtung der Unken zu sagen: „Seht ihr, ihr Blinsen, wir haben recht behalten“. Und was sagt unser einer zu so etwas? „Ja, immer wieder gerne irre ich mich, wenn es unserer Sache dient“.

Wie dem auch sei, Fakt ist, dass Eintracht Frankfurt das Team aus Mönchengladbach dominiert hat. In allen Belangen. Zwischenzeitlich schien es, als gewinne die SGE jeden Zweikampf, fange jeden Pass des Gegners ab, schalte sofort von Angriff- auf Abwehr- und von Abwehr- in den Angriffsmodus. Mit einer Mannschaft, die mit Martin Lanig auf rechts, Marco Russ als einzigem Sechser und Johannes Flum auf links aus allem besteht, aber sicher nicht Offensiv-Epsrit. Umso wichtiger die zweite Leistungs-Explosion in Folge von Tranquillo Barnetta. Abermals, auf der 10er-Position, war er aktiver Dreh- und Angelpunkt, forderte und verteilte die Bälle, bracht Zug und Struktur in das SGE-Spiel. Das war nah dran an Note 1. Jetzt, in dieser so entscheidenden Saisonphase, ist der Schweizer das geworden, was man von ihm erhoffen konnte und erwarten durfe, vielleicht erwarten musste: Derjenige, der das Team diese paar Prozent besser macht, nach vorne bringt.

Eintracht Frankfurt ist am späten Abend des 26. März dem Klassenerhalt sehr nah gekommen. Die Relegation dürfte jedenfalls so gut wie sicher sein. In den verbleibenden Spielen noch zwei, drei Punkte holen – dann wäre es fix, das Ticket für eine weitere Bundesligasaison. Und (!) es wäre der runde, erfolgreiche, auch langfristig haften bleibende Eindruck der Amtszeit von Armin Veh. Aufstieg, Europa Pokal (Feste) und ein (hoffentlich!) Verbleib in der Erstklassigkeit nach einer Saison, die auch durch viele hausgemachte Fehler eine ganz schwierige geworden ist.

Für aufmerksame Leser: Der letzte Absatz ist im Konjunktiv formuliert. Denn nach wie vor ist gar nichts erreicht. Weiter, immer weiter!

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

3 Antworten zu “Beste Leistung seit 16 Monaten

  1. Na_ich

    Hunt spielt aber auf einer Position, wo wir einen Barnetta und einen Meier und hinne dran den Rosenthal haben.
    Wobei Barnetta ist vom Spielertyp ja mehr die klassische 10, aber nix destotrotz wäre das des Guten zu viel.

    Wir müssen erstmal einen Haufen von Verträgen verlängern und dann gucken, wie wir Joselu günstig bekommen, falls wir ihn überhaupt bekommen.

  2. ja auf einmal wird aus ohmeingott ein nasiehsteesgehtdoch und das adlerherz lacht wieder… hoffentlich geht der lauf noch ein bischen weiter.. meine nerven wuerden sich freuen.

  3. Herr Schnitzelmann

    Jetzt am Besten gleich noch VWhausen weghauen und gut ist.
    Dann kann man endlich richtig Planen.
    Ich hätt z.b. gern den Hunt bei uns im Team… der will doch sicher weg aus Bremen.
    Und bei der Trainersuche tät man sich sicher auch leichter, wenn man als 1.Ligist anfragt.

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s