Sportschau hinter Plexiglas

Gelsenkirchen. Immer (k)eine Reise wert. Schon der Gästeblock, durch Plexiglas abgeschottet, wirkt künstlich, kalt und kaltherzig. Gepämpert vom Gasgiganten lässt sich schnell vergessen, wie miserabel es einst um die Finanzen von Schalke 04 stand. Den Investoren – pardon, Sponsoren – sei dank, hievt(e) man sich dauerhaft hinein ins obere Dutzend der Bundesliga. Da gönnt man sich auch mal nebenbei einen Prinzen aus Boateng, der vielleicht von seinem Sympathiegehalt her der beste Repräsentant dieses Klubs ist. Zusammen mit Figuren wie Held und Tönnies.

Nun gut. Schalke ist vom Sympathiegehalt her eben das Anti-Dortmund, zumal so fan-technisch. Nicht, dass ich den BVB mit seiner ständigen Underdog-Vermarktungs-Maschinerie besonders leiden könnte. Aber in puncto Fans ist meine Erfahrung, dass die schwarz-gelben wesentlich netter sind. Mit denen kann man als normaler (!) Auswärtsfan im Regelfall auch mal ein Bier trinken vor dem Stadion. In Schalke gibt es nur Häme, Spott – gegenüber demütigen SGE-Leuten, die wenigstens wissen wie das mit dem Morast der Niederungen so ist. Aber so ist es eben im Leben, die Neureichen sind immer schlimmer als jene, die im Reichtum aufgewachsen sind (Bayern).

Jedenfalls geht`s jetzt ans Spielgucken. Zu holen wird es für die SGE wenig geben. Da wird auch #AM14FG nichts dran ändern können. Oder?

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Eine Antwort zu “Sportschau hinter Plexiglas

  1. Herr Schnitzelmann

    nach dem Schnellverfahren gegen Hoeness ist mir fast klar, woher der Reichtum der Bayern rührt!
    Und Fantum ohne Tiefen ist wie Dauerständer, irgendwann tuts auch weh und man beginnt sich zu langweilen!

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s