Kein Mutmacher

Nelson Haedo Valdez. Der nächste Kicker meiner persönlichen untauglichkeits-Liste der Bundesliga. Nach Rob Friend, Tobias Weis und weiteren auf eben jener, zerrt Bruno Hübner den x-ten Überschätzten ans Mainufer.

Wie groß die Not ist und wie verzweifelt die Suche nach Neuzugängen läuft, kann man anhand der Personalie Valdez wunderbar erkennen. Nicht nur, dass man offenbar auf das Netzwerk von Trainer Thomas Schaaf – wie zuvor schon auf Vehs Adressbuch – zurückgreifen muss. Nein, man holt entgegen der Notwendigkeit und der eigenen Aussagen einen 1,78-Kicker anstatt dem 1,90 Meter Brecher (Joselu/Bendtner etc haben diese Größe). Um den will man nun also das Team aufbauen? Einen Mann, der vor 10 Jahren, neben Miroslav Klose spielend, seine mit 9 Toren für ein Spitzen-Team beste Saison hatte? Seltsam. Jedenfalls wirkt es planlos, würde nur Sinn machen, wenn noch ein physisch starker Stürmer käme – was für Václav kadlec, den 3,5mio-Knaller, den Flügel oder die Bank bedeuten dürfte. Zur Info: der angeblich umworbene Stefan scepovic misst 1,86 Meter; auch nicht so sehr Gardemaß, wie man mal wollte.

Valdez also. Viel aufwand, wenig ertrag, der Ruf haftete ihm in deinen Bundesliga-Jahren an. Chancentod, nannte man ihn auch nicht selten. Fakt ist, dass valdez nie ein Knipser war. 9 Tore sind seine maximal-ausbeute, wie angesprochen in einem Spitzen-Team neben einem top-Stürmer. Ansonsten steht seine Ausbeute pro Saison zwischen 1 und 7 Tore – immerhin kommen stets ein paar Vorlagen hinzu. In Valencia spielte er so weiter, traf 8 mal. Doch dann kam erst die Odyssee durch Spanien, England und Russland bis zum Gnadenbrot, das Altenteil (mit gerade mal 30) im Arabischen. Zeugt nicht gerade von höchster Motivation, vielleicht auch nicht dem geballten Können und Interesse im Fußball-Zirkus.

Auf der anderen Seite ist es so, dass Thomas Schaaf ihn formte, ihn kennt, das gute wie das schlechte einzuschätzen wird wissen. Wie so vieles, alles was dem Eintracht-Fan an (Rest)Hoffnung bleibt, hängt auch diese Aufgabe an Thomas Schaaf. Der Mann ist zu bemitleiden, valdez taugt jedenfalls nicht als mutmacher. Wobei man dieser Tage ja schon froh ist, wenn die Vorbereitung mal angegangen werden, das Training nicht mit der A-Jugend aufgefüllt werden muss.

In diesem Sinne: Komm, Nelson, strafe mich lügen, oute mich als dich-nicht-Kenner. Mach mir den Madlung und überrasche mich ähnlich eindringlich und dauerhaft.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

2 Antworten zu “Kein Mutmacher

  1. Bitte Groß-/Kleinschreibung beachten…

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s