Flügelmänner

In Bezug auf die Eintracht ist man nach dem Kommerz-Kick gegen Inter Mailand nicht wirklich schlauer. Beruhigter, ja. Immerhin hat das Team in der Vorbereitung mal gewonnen. Vor allem aber sah das 20, 25 Minuten manierlich aus, da war eine Struktur, ein Plan zu erkennen, Laufwege und Passspiel haben ganz gut gepasst. In des Gegners Hälfte lag das maßgeblich an Takashi Inui, der in der Regel derjenige war, der das nötige Tempo in die Offensivbewegung brachte. In den vorgelagerten Spielfeldabschnitten fiel Makoto Hasebe auf – sozusagen durch Unauffälligkeit, besser: durch Fehlerlosigkeit. Zwei erstarkte Japaner – das könnte nur gut sein für das Team.

Dass Alex Meier hingegen nicht in Form, nicht ins Startteam zu kommen scheint, ist mindestens persönlich tragisch. Aber: Er ist viel zu stark als dass er Monate auf der Bank oder gar Tribüne verbringen wird müssen. Jedoch ist er kein Joker-Typ, er braucht ein paar Minuten um ins Spielen zu kommen. Es wird nicht leicht für Meier – vor allem, weil neben dem verbesserten Inui auch Piaszon und Aigner ins Team drängen. Wobei: so ganz sicher ist die Personalie Aigner in doppelter Hinsicht nicht. Erstens ist er länger verletzt ausgefallen als etwa Meier, Bäume ausgerissen haben soll er in der Vorbereitung ebenfalls nicht. Zum anderen sollte niemand glauben, sein Wechsel sei ausgeschlossen.

So oder so: Da Inui nun zentral spielt, Meier außen nicht spielen kann, werden die Flügel wohl von Aigner und Piaszon besetzt werden. Wobei Piaszon ja links (ex-Inui-Position) nicht so gut sein soll.

Also, noch eineinhalb Wochen.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

3 Antworten zu “Flügelmänner

  1. Blue99

    „Wobei Piaszon ja links (ex-Inui-Position) nicht so gut sein soll. “

    Genau verkehrt. Piazon sagt von sich selbst, er könne alle drei offensiven Positionen spielen, auf der linken Außenposition (=Ex-Inui) spielt er aber nach einhelliger Meinung aller Fachleute am besten.

  2. Olli

    Ein recht positiver Beitrag. Denn er wird klar, dass wir etwas haben, was wir wochen- und monatelang gesucht haben: Alternativen in der Aufstellung.

    Bisher hatten wir nur ne fixe Starelf wo jeder Wechsel gleich Substanzverlust bedeutet hat. Und da vorne kommt hoffentlich auch noch Stendera rein. Die Frage wird sein: Ist Inui nur in der Zentrale so überragend oder würde er es auch auf dem Flügel (wieder) schaffen? AM14 wird nicht ewig außer Form sein. Und H96 wird eventuell auch noch mal ne halbe Mio drauf packen.

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s