Auf geht`s

Wer hätte gedacht, dass ein Transatlantik-Tripp den Körper mehr schlaucht als ein Eintracht-Spiel? Nach dreieinhalb Wochen in den USA, 14 Stunden Flugzeit und neun Stunden Zeitverschiebung inklusive Jetlag, richtet sich nun – dank einer physischen wie psychischen Erholungspause (sofern 5000 Kilometer Auto fahren Erholung sein kann) – der Blick nun wieder auf Fußball-Frankfurt.

Das, was die müden Augen (auf dem Labtop) gegen Freiburg und Wolfsburg gesehen haben, sah zumindest nach Steigerung aus. Steigerung im Vergleich zur Vorbereitung, im Vergleich zum Pokalspiel, vor allem nach Steigerung im Vergleich zueinander. Sprich: Gegen Wolfsburg spielte das Team sichtbar besser als gegen Freiburg. Vier Punkte aus zwei Spielen – da kann sich niemand ernsthaft hinstellen und über spielersche Mängel klagen. Und das nicht nur, weil Schlimmeres zu befürchten war.

Fakt ist aber auch, dass der Spielplan 2014/2015 mit den Gegnern Freiburg und Augsburg an zwei von drei Anfangs-Spieltagen durchaus sechs Punkte aus drei Spielen nötig macht, wenn man perspektivisch mit der Frage des Abstiegs nichts zutun haben will. Für diese Marke fehlen noch zwei Punkte, und da man nur 0,1 oder 3 holen kann, ist die Maßgabe für das Heimspiel gegen Augsburg klar.

Mit den Personalfragen der vergangenen Wochen habe ich mich nicht nur aus Urlaubsgründen nicht weiter beschäftigt. Dass man diesen mir unbekannten Slobodan Medojevic kaufte, den bemitleidenswerten Jan Rosenthal nicht abgegeben konnte/wollte … sei es drum.

Jetzt erstmal um drei Punkte zittern. Spieltag, auf geht`s!

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Eine Antwort zu “Auf geht`s

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s