War der Umbruch zu krass?

Es gehört zwar eher in den Boulevard, trotzdem könnte man es für eine Interpretation nutzen: Dass Vaclav Kadlec in der Twitter-Affäre steckt, dass er seinen Unmut über die Nicht-Aufstellung gegen Schalke 04 vor Anpfiff kundgetan hat, zeichnet ein verstörendes Bild vom Team-Klima (weiter).

Die Geschichte(n) rund um Alexander Meier, der es allen Kritikern auch im x-ten Jahr wieder mal zeigte, sind oft genug bemüht worden. In Nebensätzen haben sich in den vergangenen Wochen bereits Marc Stendera und Bastian Oczipka geknickt gezeigt, auch Alexander Madlung sagt man eine gewisse Irritation über den Stammplatz-, ja den Kaderplatzverlust nach. Jan Rosenthals Unglück ist lange verbrieft. Nun also Vaclav Kadlec und dessen Verbleib im 4-Millionen-Fehleinkauf-Gefängnis.

Wie die Auflistung der Namen zeigt, verläuft der Spalt nicht zwischen Neuzugängen und Alteingessenen. Mitten durch den Kader zieht sich eine für Frankfurt in den vergangenen Jahren ungewohnte (sichtbare/vernehmbare) Unzufriedenheits-Linie. Der personelle Umbruch scheint, die sportlich halbzeitweise schwankenden Auftritte außen vor gelassen, sehr schwer auf dem Mannschaftskörper zu lasten. Die Befürchtung, dass ein Anführer, ein Charakterkopf, eine gewachsene Hierachie fehlen könnte, wenn die zwei Drittel der Kapitänsriege – Pirmin Schwegler und Sebastian Jung – wechseln, scheint sich zu bewahrheiten. War der Umbruch zu krass, verkraftet diese SGE den personellen Wandel nicht?

Dass Alexander Meier, Kapitänsbinde hin oder her, vom Typ her wohl nicht so recht zum Zusammenschweißer taugt, ist seit langem klar. Es könnte ohnehin eher am stillen Befindlichkeitsdoktor fehlen, an einem Spieler, der Schwingungen im Team, unter den Gruppen in der Mannschaft spürt. Christoph Spycher, der von vielen Fans verschmähte Linksverteidiger („nicht offensiv genug“), sagte man dieses Können nach. Auch Schwegler soll das gekonnt, diese Rolle ausgefüllt haben, Oka Nikolov sowieso. Und aktuell? Kevin Trapp ist ein guter Torwart, seine Körpersprache ist beeindruckend, das Kapitänsamt hat er sich durch sportliche Topleistungen verdient. Sein Standing im Team wird ein Hohes sein, keine Frage. Doch hat sein Wort Gewicht? Kann er verschiedene Typen, so viele Neue, maßgeblich in das Team netzwerken? Selbst wenn man diese Fragen bejaht, fällt beim Blick auf den Kader auf, dass Trapp ziemlich alleine stünde mit dieser Funktion. Alex Meier wird sein Schärflein beitragen (können), sicher. Marco Russ wird man eine solche Führungsrolle zutrauen, zuschreiben dürfen. Schon bei Carlos Zambrano dürfte diese Einschätzung schwieriger werden. Und was ist mit Stefan Aigner? Vom Alter her, vom Standing könnte er – aber seine Abwanderungsgedanken im Sommer haben bis jetzt gegebenenfalls verhindert, dass ein neuer Spieler auf das, was er sagt, auch nur einen Pfifferling gibt. Makoto Hasebe? Trotz aller Erfahrung, muss auch er sich erstmal in den Korpus integrieren, auch durch Leistung. So oder so: Neben den offenbar sehr neuen sportlichen Anweisungen, die Trainer Thomas Schaaf gibt und die das Team lernen muss, gilt es auch sich als Einheit zu finden. Diese Einheit, dieses charakterlich passende Gefüge, war in der Vergangenheit der Erfolgsgarant. Das Kollektiv sorgte dafür, dass die individuelle Schwäche ausgeglichen wurde. Nicht-Abstiege, Europapokal etc. fußen darauf. Es ist nicht auszudenken – doch, ist es sehr wohl – wo Eintracht Frankfurt am Saisonende steht, wenn das Zusammenwachsen nicht gelingt.

Am Dienstagabend geht es gegen Mainz. Würde es nicht so laufen, wie es läuft, wäre ein Unentschieden das wahrscheinlichste Ergebnis. Doch die (Schwer)Verletungssorgen, die spielmacherischen Probleme der SGE, das Verpfeifen des greifbaren Erfolgs / Verlust sicherer Punkte, lässt dem Eintracht-Fan die Sorgenfalten in die Stirn furchen. Zu viel Ärger raucht einem im Kopf herum, das kann bei den Spielern kaum anders sein. Die Fokussierung wird ihnen jedenfalls schwerfallen, Profikicker sind schließlich auch nur Menschen (mit Emotionen).

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s