Nachricht aus Peru

Die Eintracht hat einen Chefscout verpflichtet! Nach Jahren der Tristesse und des Dorfvereindaseins in Bezug auf Jugend- und Transferarbeit hat man sich in der entscheidenden Abteilung zur überfälligen Veränderung entschieden. Bernd Legien heißt der Mann, der ab sofort dafür sorgen soll, dass man qualitativ gute Spieler auf den Sportplätzen der Region entdeckt und gleichsam Kicker unter Vertrag nimmt, die Gott-weiß-wo über die Rasenflächen rennen.

FC Ingoldstadt als Referenz, Hamburger SV als Anlernstation – da hat man natürlich erstmal Angst. HSV, da schaudert einem. Und Ingolstadt hat so gerade mal 0 Sympathiepunkte (und Fans), aber die Leute die sie holten, scheinen angesichts des mehr oder minder stetigen Aufwärtstrends zu funktionieren (finanzielle Mittel sind da ja uferlos vorhanden).

Aber wen juckt schon Perspektive, wenn man im Moment gefangen ist? Minütlich wartet der SGE-Fan auf die Bestätigung, dass Hiob zum Botschaften senden gekommen und Carlos Zambranos Verletzung wirklich so schlimm ist, wie aus Peru übermittelt wird. Der herbste Rückschlag für das Team, für den Eintracht-Fan, kommt in der Phase der entspanntesten Zufriedenheit; das kann auch nur unser einem widerfahren.

Am Sonntag in Paderborn, Leute. Soll ja Menschen geben, die im Geiste da schon drei Punkte auf die Tabelle geschrieben haben. Ich mahne und warne …

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s