Weil JJJ es erbat: Einzelkritik vs Mönchengladbach

Felix Wiedwald: Abermals Retter in höchster Not, ermöglichte mit Paraden jeweils zu Beginn der 1. und 2. Halbzeit das Im-Spiel-Bleiben und somit den Weg zum Sieg.

Marco Russ: Schnörkelos, rustikal, willig – er ist aus dem Team zurecht seit langem nicht wegzudenken. Technische Fehler unterlaufen jedem mal, hatte wenig Mühe mit Gladbachs Stürmern.

Bamba Anderson: Ruhig, umsichtig und kein Vergleich zu den letzten eineinhalb Jahren. Hatte wie Russ keine Probleme mit Raffael/ Kruse.

Timothy Chandler: Schwierigkeiten in der 1. Halbzeit, nach vorne oft dappig. Wurde mit dem Team besser, ist trotz der Mängel die bessere Wahl auf RV.

Bastian Oczipka: Anfangs überforfert, lieferte er im zweiten Abschnitt eine so gute Leistung, wie man sie von ihm 2 Jahre nicht gesehen hat. Defensiv plötzlich präsent.

Makoto Hasebe: Profitiert davon, dass Fussball gespielt wurde. Unauffällig, aber genau deshalb gut. Ruhe am Ball, sichere Ballbesitz-Pässe. Nix geniales, aber das muss auch nicht.

Marc Stendera: Die Standards taugen plötzlich nicht mehr viel, aber er macht andere Sachen gut. Wagt sich im Spiel was, macht sein mangelndes Tempo mit guten Laufwegen wett. So spielt er sich dauerhaft ins Team.

Stefan Aigner: Lange lief nix zusammen, zwischen unsichtbar und fehlerhaft. Als es offensiver wurde bei der SGE, war er mit einem mal im Spiel. Clever das 2:1 vorbereitet.

Takashi Inui: Wesentlich unauffälliger als gewohnt – was gut ist. Hatte in Halbzeit 1 einige gewohnt schwache Szenen, dann zog er auf und belohnte eine später passable Leistung mit einem zwar geschenkten, aber entscheidenden Tor.

Alexander Meier: Hing lange in der Luft, hatte trotzdem noch die besten offensiv-Szenen. Das 2:1 macht er, weil er (durch)läuft, wo andere zugucken, stehenbleiben. Führt die Torschützenliste (7) an, fast schon absurd.

Haris Seferovic: Über die gesamte Spielzeit so ziemlich der beste Frankfurter. Von Beginn an macht und tut er, versprüht diesen unbedingten Willen, mag es, zu rackern. Ein Gewinn fürs Team.

——-

Thomas Schaaf: Scheint abgerückt zu sein von seiner Idee des Fußballs, wurde belohnt dafür. So muss er weiterspielen lassen, systemisch, taktisch und personell. Das Team war seiner Störken beraubt, nun muss die Festlegung auf diesen Kurs erfolgen. Schaaf wird das Wissen und das umsetzen. Seine Art, seine Ruhe ist jedenfalls wohltuend. Parole: Kurs halten, keine Experimente mehr.

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

5 Antworten zu “Weil JJJ es erbat: Einzelkritik vs Mönchengladbach

  1. akloppi

    Die Einzelkritik deckt sich mit meiner. Vor allem von Harris bin ich (nicht nur in diesem Spiel) begeistert. Auch wenn er mal kein Tor macht. Er läuft, rackert, verteidigt, bereitet vor, haut sich rein, setzt Zeichen und hat immer die richtige Körpersprache. Das könnte mal einer werden, der für 10 Mio. nach England geht! 😉 FORZA und sooo.

    • Sehe ich ähnlich: Auch in seinen schwachen Spielen war er immernoch bzw. wenigstens agil und schmiss sich rein. Auf der klassischen Außenbahn ist er verschenkt, aber in Kombination mit Meier sieht das da sehr vernünftig aus. Ob der für solche Beträge weiterzieht – ich dachte sowas schonmal von 2,3 Kickern, da wurde es dann nach einem halben guten Jahr sehr lange sehr finster .. Zu hoffen wäre es aber wohl

  2. Jermaine Jones Junior

    Wieviel Veh und wie wenig Schaaf steckt in diesem Erfolgsrezept? Das Spiel erinnerte mich schon ein wenig an alte erfolgreiche Tage unseres alten Trainers. Er nämlich musste vor wenigen Stunden schon wieder Hände schütteln. Ob er bis Weihnachten Trainer bei „Stuttgart 18“ bleibt?

  3. Florian

    Stendera muss wirklich Eckbälle üben. Wie oft hat er die diese Saison schon ins Toraus gezwirbelt?

  4. Jermaine Jones Junior

    Recht herzlichen Dank!

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s