Nippon hellau!

Konichiwa Hasebe san, Inui san! Entgegen den Prognosen ist Japan beim Asien-Cup vorzeitig ausgeschieden. Somit kommen die Mittelfeldspieler wesentlich früher zurück zur Eintracht als vorgesehen. Das ändert zwar nichts daran, dass sie die Wintervorbereitung so gut wie komplett verpasst haben / verpasst haben werden. Aber es sorgt dafür, dass sie trotzdem ein, zwei Wochen – ergo bis zu drei Spiele – früher wieder Gewehr bei Fuß stehen.

Das wird die Personalplanungen verändern. Lucas Piazon, der ja angeblich nun vorerst Stammspieler für Inui sein (sollte), wird dem SGE-Fan mitunter also seltener mit Stehgeigertum elenden dürfen. Und dass im defensiven Mittelfeld der Anführer Hasebe dann doch nicht für längere Zeit von Slobodan Medojevic ersetzt werden muss, ist nicht nur aus Fehlpass-Statistikgründen von Vorteil.

Gute Nachrichten gibt es dieser Tage. Nur an der Vertrags-Verhandlungsfront ruht der See weiter eher still.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s