Einzelkritik vs. FC Schalke 04

Kevin Trapp: Zwei, drei Mal mit guten Paraden zur Stelle. Hielt das Team in der ersten Halbzeit im Spiel und parierte die einzige gefährliche Chance in der Schlussphase sicher.

Alexander Madlung: Verlor defensi zwei Laufduelle im ersten Abschnitt und hatte zugleich die beste Offensivszene für die SGE. Wurde immer sicherer, schnörkellos und ruhig. Gutes Spiel.

Marco Russ: Fehlerlos und, wie sein Nebenmann meist ohne Mühe mit Boateng bzw. Choupo-Moting. Musste oft den Spielmacher geben, weil kein Tempo ins Aufbauspiel kam. Ist unter Schaaf, wie schon unter Veh nochmal besser geworden.

Timothy Chandler: Mühte sich und hatte im ersten Abschnitt viele Schwierigkeiten auf seiner Glück bei der Flanke zum Siegtor. So lala, sein Auftritt.

Bastian Oczipka: Große Probleme als Kittel vor ihm spielte, nach dessen Auswechslung defensiv besser. Offensiv ok, wenngleich mit zwei, drei sinnfreien Flanken. Solide alles in allem.

Makoto Hasebe: Konnte gar nicht so viele Beine haben wie nötig gewesen wären um die Räume in der Zentrale in den ersten 20, 25 Minuten zuzulaufen. Sorgte dann für mehr Kompaktheit, wurde elfmeterreif (und folgenlos) gefoult. Für das nächste Spiel gelbgesperrt, als er zu schlafmützig den Ball am Fuß hielt.

Sonny Kittel: Ganz schwach. Von Uchida drei Mal überlaufen, zwei Mal hätte Schalke daraus ein Tor erzielen müssen. Dribbelte sich offensiv immer wieder fest. Ihm gelang nichts, zurecht die Auswechslung zur Halbzeit.

Stefan Aigner: Dunkles Spiel, keiner seiner Pässe kam an, nicht mal in den aussichtsreichsten Situaitonen vermochte er einen sauberen, klaren Ball zu spielen. Allerdings schmiss er sich mit Verve in die Zweikämpfe und rannte unermüdlich. Das war der Grund für die Sicherung der lange anfälligen rechten Seite.

Marc Stendera: An ihm lief das Spiel die meiste Zeit komplett vorbei, kam offensiv gar nicht vor und defensiv zweikampfscheu. In der entscheidenden Szene erst naiv, dann wach. Er ist noch zu oft zu unsichtbar, seine Position sowie Rolle ist unklar (Sechser in einem breiten 4-4-2 oder Zehner in einem 4-1-4-1?).

Haris Seferovic: Totalausfall, bettelte um einen Platzverweis. Kaum ein Pass kam an, zwei wilde, frustgetränkte Schüsse aus 25 Metern, stand seinen Mitspielern sogar zwei, drei Mal im Weg, dazu rustikale Fouls. Er ist außer Form, seit Rückrundenbeginn bereits.

Alexander Meier: Unauffällig, ohne große Szene. Lag auch daran, dass das Eintrachtspiel komplett flügellastig war, er keine Zuspiele bekam. In solchen Spielen ist er ganz vorne verschenkt, hätte lieber auf „seiner“ Halbstürmerposition eingesetzt werden sollen, Stichwort Laufarbeit.

————–

Lucas Piazon: Sein zweites Siegtor sorgt nicht so sehr für ein „Daumen hoch“ wie die Tatsache, dass er das Mittelfeld und damit die linke Abwehrseite stabilisierte. Er machte mit, auch nach hinten. Der Kopfball war technisch gut gemacht. So schon eher eine Alternative von der Bank.

————–

Thomas Schaaf: Defensive verordnen war richtig, obgleich sein Team 25 Minuten lang von Glück und Kevin Trapp lebte. Korrekte Entscheidung zur Halbzeit Kittel auszutauschen. Das stellte die Weichen auf einen Punkterfolg, wenigstens einfach, schlußendlich dreifach. Der zweite Wechsel kam angesichts des Spielverlaufs fünf Minuten zu spät, aber immerhin melkte der Trainer diesmal hintenraus die Uhr.

PS: Ich habe bei den Wechseln und Trapps Abschlag in der 90. Minute die Zeit gestoppt, um zu veranschaulichen was schon gegen Wolfsburg zwingend nötig und möglich gewesen wäre: 1 Minute und 29 Sekunden brachten diese drei kleinen Aktionen. Das ist nur die zeitliche Komponente. Von Spielfluss brechen, sortieren, durchschnaufen, Traineranweisungen aufnehmen und neu konzentrieren ist da noch gar nicht die Rede.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s