Noch drei

Lügner! Unwissende! Fantasten! Da sagt dieser Darmstadt-Stürmer Marco Sailer doch tatsächlich, dass „der Druck beflügelt“. Pah! Der Typ hat ja keine Ahnung. Ein Grspräch mit Heribert Bruchhagen und er wüsste, dass Druck, Erwartungshaltung – egal wie minimal – der Teufel ist.

Denn in der Welt des Vorstandsvorsitzenden ist es so, dass da draußen zu viele Leute herumrennen, die illusorisches verlangen. Strukturieren Fussball, überhaupt Fussball, eine Tabellenposition die den Etat (Geld spielt laut Bruchhagen ja die entscheidende Rolle … bei den anderen) und vielleicht die reele Chance am 32,33,34 Spieltag eine Chance auf einen EL-Platz zu wahren. Wird’s am Ende der 9. Platz, wäre kein Eintracht-Fan böse. Aber so? Mit dem Gegriepe? Den Verlautbarungen? Nein, entmündigen lassen muss man sich von der Vereinspropaganda sicher nicht.

Allerdings muss man es mit der Kritik auch nicht übertreiben. Am Ende, so knapp es auch ist, hat es zum ebenso Minimalen wie Erwarteten gereicht. Die Entrüstung, die sich nun sehr breit bahngebrochen hat, kommt spät, zu spät. Sie hätte, ausgedrückt in Pfeiffkonzerten und allerlei Meinungsbekundungen bereits vor vielen Wochen, gar Monaten kommen müssen. Jetzt, schon kurz vor der tristen Gegenwart, ändert sich nichts mehr. Natürlich wird das tote Team nochmal die müden Glieder bewegen, es wird auch noch zu 1 bis 3 Punkten reichen. 12.,11. wird man dann im Idealfall – Zufriedenheit aller Orten, wird doch schon im Juni niemand mehr nach dem (grottigen) Wie fragen.

Neuzugänge? Man wartet gespannt. Die Abgänge kennt ja jeder Laie.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Eine Antwort zu “Noch drei

  1. Matse

    Dieser eine Punkt wird auch noch zwingend notwendig sein. Denn, wenn man sich das worst case scenario durchspielt – was zugegebenermaßen äußerst unwahrscheinlich ist, denn ich habe die SGE immer verlieren und die anderen Abstiegskanditaten immer so gewinnen lassen, dass es worst case wird – könnten am Ende vier Mannschaften 36 Punkte haben. Heißt: wir können ganz real noch absteigen. Auch, wenn die anderen noch zigfach gegeneinander spielen. Ne Pleite gegen das Dorf und entsprechende Ergebnisse der Anderen, dann wirds nochmal ungemütlich. Aber wie hast du eben zu Recht geschrieben – der Druck beflügelt schließlich… (an dieser Stelle könnt ihr euch den Affen mit den Händen vor den Augen vorstellen)

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s