Die goldenste aller Ananasse

Gegen Bayern Alzenau kann man als Eintracht Frankfurt schon mal verlieren. Ein Reserveteam, das man sich auch aus Kostengründen, gespart hat, sowieso. Ist auch in diesem Fall ja immerhin nur eine Profi-B-Elf gegen Leute gewesen, die bei solchen quasi einmaligen Gelegenheiten hochmotiviert sind. Dann im Nacklang einige ausgewählte Spieler für ihre Leistungen verbal, was Nominierungen angeht sowieso, in den Senkel zu stellen – tja, das scheint eine der Gepflogenheiten dieses seit rund einem Jahr amtierenden Trainergespanns zu sein. Kommunikationsdefizite, in puncto Spielerrasur, gibt es wahrlich nicht.

Da der Klassenerhalt (weitaus später als nötig, möglich oder gewollt) sicher ist, wurde auch Dampf aus der Trainerdiskussion genommen. Das ist einserseits vernünftig und angesichts von TV-Geldertabellen – die goldenste aller Ananasse – auch nötig. Die Befürchtung ist nur, dass nun aller Freiraum ist, die Probleme zu übertünchen. Wieder mal. Die Debatte der vergangenen zwei Wochen hat der Sache, hat der Entwicklung, hat dem ganzen Verein nämlich sehr gutgetan. Im Gegensatz zu den Behauptungen, dass alles falsch und ohne gelogen, übertrieben und von mangelnder Sachkenntnis geprägt sei, zuckte sich der leblose Eintracht-Korpus nämlich plötzlich – und zwar in dem Moment, wo . Wie so oft in der Saison, raffte sich das Team – zumal die erste Halbzeit – gegen Hoppenheim zu einer guten Leistung auf, weil Druck, weil Unzufriedenheit, weil Kritik existierte.

Heute, wenn das Team in Berlin zu Werke geht, wird sich die Einordnung der Saison zwar nicht mehr grundlegend verändern – verkorkst, vergeigt ist die Spielzeit sowieso. Aber wenn die Mannschaft nun auswärts gewinnen, dementsprechend in der Tabelle wenigstens noch Köln überholen, Mainz hinter sich lassen könnte, wäre der Endstand doch versöhnlich. Rang 9, mindestens Platz 10 sollte es schlußendlich schon werden, damit dieses flaue, unbefriedigte Gefühl alleine übrig bleibt, nicht dazu noch die geballte Faust in der Tasche.

Irgendwie deutet das Ding heute auf ein Unentschieden hin. Schadet keinem, hilft einem.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Eine Antwort zu “Die goldenste aller Ananasse

  1. Olli

    Wenn ich nicht wüsste das ein Tscheche den 90 Millionen Euro Jackpot geknackt hat, hätte ich einen heißen Kandidaten wers sein könnte. Oder hast du in Prag deinen Zettel ausgefüllt? 😉

    Aber die wievielte Chance auf Platz 7 hat man heute eigentlich liegen lassen? Die könnten, mal wieder, bis auf einen Punkt da ran gekommen sein …
    Ist denen Ihr Urlaub so wichtig? Kein Bock nach Turkmenistan zu fliegen für die EL-Quali?

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s