Zwischenruf

Steht man einer
Bisonherde in freier Wildbahn gegenüber, schaut man gen Horizont und sieht meilenweit nichts als Natur, unberührt, ohne begradigte Flüße und dem, was wir in Deutschland Natur, Kulturlandschaft nennen, denkt man anders über das, was einen täglich beruflich wie privat beschäftigt.

Deshalb kommt es mir eher amüsant als wichtig vor, was bei Eintracht Frankfurt dieser Tage (nicht) passiert ist.

Kevin Trapp, Teilzeit-Kapitän und Fast-Gesicht des Klubs, wird nach Hängepartie zum Scheichverein Paris SG wechseln. Für Erdnüsse, wie man vernimmt, was ja klar war. Nix da mit 11,12,13 Millionen Euro, die man dem Milliardärs-Gebilde hätte entreißen sollen. Nein, zuletzt war von 9,5 Kröten die Rede.
Zum Vergleich: Irgendwelche Okazaki-Tröten aus Mainz (!) gehen für so viel/wenig über den Grabbeltisch. Nunja, Rekordtransfer. Mehr Spielraum. Ist ja auch was, jedenfalls weitaus mehr als das man in den vergangenen 25 Jahren als Transfervolumen aufbieten konnte.

Mit dem Geldsegen in der Tasche, fällt sofort der Torwart-Ersatz-Name Jaroslav Drobny. 37 Jahre, ein guter Mann, aber erstmal vor allem – typisch SGE-Beuteschema –
billiger als Weidenfellers Roman aus Kaisersl… ähhh … Dortmund. Geholt werden wird offenbar sowieso nur der Wegbereiter für den Ösi-Heinz als Nummer eins (Reim kam ungewollt). Mit beiden Routiniers ließe sich in Frankfurt gut, beruhigt leben.

Richtig humorvolle Minuten bereitet mir als USA-Urlauber die Story mit und rund um Sidney Sam. Leihe (!) quasi fix, doch dann sind’s die Organe des Spielers, die nicht wollen. Caios Knie nur anders herum, denkt der Zyniker da gleich. Vor allem dank der Erklärungs-PK von Bruno Hübner und diesem seltsamen Medienmenschen der Eintracht. Was war das denn?! Den Spieler Sam als Pflegefall outen? Musste das?
Nunja, bleibt Nicolai Müller vom Hamburger SV als Alternative aus Bundesliga-Beständen. Linke offensive Seite, da muss nun wirklich etwas geschehen. Beware of the Takashi!

Was vergessen? Ach ja, der Testspiel-Test, Slobodan „Shotgun“ Medojevic als Rechtsverteidiger. Das ist nun wirklich witzig! Trainer Armin Veh kann einem dahingehend leidtun: Timothy Chandler ist sein einziger RV, der spielt Turnier, und ist überdies nicht mal unumstritten im Verein, die Namen Jung und Zimmer hängen ihm im Nacken. Doch weil keiner von denen tatsächlich in Frankfurt kickt, ist nun Medo-Bärchen der Flügelmann. 11 Mann, irgendwoher muss er sie ja nehmen, der Veh.

Auch wenn es nicht so klingen mag, bin ich für die bevorstehende Spielzeit zuversichtlich. Offenbar haben die Funktionäre die Schwachstellen erkannt und sind willens zu handeln. Absurd, das, was selbstverständlich sein sollte, als Lob zu formulieren, aber in Frankfurt war die Herangehensweise lange anders. Kirchenmaus und stolz darauf.
Mittelfeldplatz, strukturierterer Fußball als die 34 Spiele der Vorsaison, mal verliert, mal gewinnt man, mal wird’s reudig, mal wird’s freudig. Das ganz normale Leben, symbolisch dargeboten von Fußballklub des Herzens.

Beste Grüße aus Wyoming (ja, heißt wirklich so)

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

6 Antworten zu “Zwischenruf

  1. Naja, die 9,5 Millionen für Trapp sind fix, wahrscheinlich folgen relativ sichere Aufschläge bei Meisterschaft / Championsleagueviertel/Halbfinale, Mindestanzahl Spiele, möglicher Weiterverkauf etc. Am Ende wird es mehr sein. Ist doch okay. Die Sache mit Sam ist in der Tat nicht gut gelaufen, wobei das Thema noch nicht vom Tisch ist. Vielleicht geschah die Veröffentlichung sogar im Wissen/Einverständnis von Sam. Ma waaß es net. Ihnen noch einen schönen Urlaub!

  2. Florian

    Dass man das mit Sam öffentlich machen musste, verstehe ich auch nicht. Vermutlich entbindet ein Spieler den Arzt von der Schweigepflicht, aber das Ergebnis muss man dann doch nicht mit der BILD besprechen.

  3. Anonymous

    Wollten Sie nicht 3 Wochen Ihre Klappe halten? Und Bitte verlängern Sie ihren Urlaub. Am besten bis nach der Saison. Danke

    • Alex

      Auf unqualifizierte Kommentare können wir verzichten und ich frage mich warum der Hr. Anonym immer hier her zum lesen kommt wenn doch alles so schrecklich ist.

    • Jermaine Jones Junior

      Bitte verlängern Sie Ihre Abstinenz auf dieser Website, Herr Anonym. Am besten bis in alle Ewigkeit. Danke

    • Der Norddeutsche

      Wenn Sie von diesem Blog genervt sind, warum lesen Sie ihn, bzw.
      kommentieren selbigen?
      Tipp: Lesen, ärgern, Klappe halten oder “ Kritik “ vernünftig äußern!

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s