Sürprise Sürprise

Da befasst man sich mit den Ausfällen von Haris Seferovic und der Personalie Stefan Aigner, und was passiert? Trainer Armin Veh lästt Luc Castaignos draußen und bringt Vaclav Kadlec. Also anstatt nur Seferovic zu ersetzen, darf man nun gespannt sein, wie das systemisch aussieht.
4-2-3-1 mit Kadlec vorne drin? Aigner als Sturmpartner des Tschechen im 4-4-2? Oder Meier als Nebenmann von Kadlec? Lonesome Fußballgott in vorderster Front?

Wie schön gegen Köln, hat sich Veh für eine unerwartete Herangehensweise entschieden. Hoffentlich führt das zu Zählbarem.
Jedenfalls gibt der Trainer dem offensichtlich und verständlicherweise nicht mit dem Protektor klarkommenden Carlos Zambrano eine Pause, stellt David Abraham diesmal sinnigerweise von Beginn an auf.

Es gilt jedenfalls für die SGE, als (bislang) einziges Heimteam an diesem Bundesligaspieltag zu siegen. Whose friend is the trend?!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s