Ruppige Raute

Selten hätte ein DFB-Pokalspiel gegen einen (torflautigen) Drittligisten günstiger liegen können als in dieser Woche. Das die Partie eben erst nächste Woche über die Erzgebirge-Bühne geht, gibt es keine Generalprobe für die neu formierte, neu sortierte Eintracht-Mannschaft auf der Bundesliga-Bühne. Experiment am offenen Herzen, sozusagen. In Han(d)nover muss mit einem Mal alles erreicht werden, um nicht den letzten Rest zu verlieren. Sieg oder Gladiolen, sozusagen. Gewinnt diese doch ziemlich am Boden liegende Mannschaft in Niedersachsen nicht, wird es richtig ruppig.

Ach was, eigentlich ist es das schon. Mit den Siegen von eben diesem Han(d)nover und Stuttgart ist das Tabellenende für die SGE nun richtig nah, nichts mehr mit Sicherheitsabstand. Dazu dieses Gefühl, das derzeit spielerisch schlechteste Team der Bundesliga zu sein – man hat ja nicht mal mehr Torchancen, das Aufbauspiel mutet ähnlich hiflos an wie unter Thomas Schaaf. Schuld: die Raute. Schaaf führte sie ein, so dass dem Zuschauer übel wurde. Veh führte das, ein Stück weit notgedrungen aber doch keineswegs völlig unverschuldet, fort. System hin, Form her: Die Zeit der Ausreden ist 2015 ähnlich schnell vorüber wie 2014. „Witzig“ wie sich Entwicklungen gleichen. Auch unter Schaaf ging es im Herbst des vergangenen Jahres abprupt bergab, bevor das Team sich berappelte und bis zur Winterpause ausreichend, beruhigend punktete. Ein damals von vielen nicht als solcher wahrgenommener Kraftakt, von dem man in der kaugummiartigen Rückrunde zehren konnte. Ironie, dass man sich so ein Szenario, so einen Ausgang schon Mitt Oktober regelrecht herbeiwünscht. Parole: „irgendwie durchwursteln“.

Was, frage ich etwa Heribert Bruchhagen, hat so eine Einschätzung, Befindlichkeit, Gefühlslage mit (übertriebener) Erwartungshaltung zutun?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s