Der Folklore nächster Teil

Folklore, langweiliges Ritual ist es geworden, dass Trainer, Spieler und Funktionäre eine Saison-Vorbereitung positiv bewerten. Stets wird in Trainingslagern gut gearbeitet, die Mannschaft ziehe mit, heißt es, der Konkurrenzkampf befruchte die individuellen Leistungen. Kurz: Alles wird gut, besser, am besten. Probleme gibt es keine, Sorgen kaum, für ein paar Wochen macht man es sich auch bei Eintracht Frankfurt in einer Blase gemütlich – entspannt durch schwer einschätzbare Neuzugänge auf einer Position, die man vor wenigen Monaten noch aktiv, bewusst verwaisen lies. So oder so kommt jeder bald wieder in der Realität namens Bundesligaspieltag an. Und am 1. wie am 18., am 2. wie am 19., am 3. wie am 20. Spieltag treffen stolze 18 Teams aufeinander, die alle glaubten eine super Vorbereitung, gut gearbeitet gehabt zu haben.
Bevor der Februar vorbei ist, wird jeder SGE-Anhänger wissen, was a) von den (bislang) bekannt gewordenen (Spieler/Kollektiv-)Eindrücken zu halten ist und b) in welche tabellarische Richtung es für den Klub gehen wird. Wolfsburg, Augsburg, Stuttgart heißen die ersten Rückrundengegner; zwei der Mannschaften sind direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, und die Investorenvereinigung aus der Autostadt entpuppte sich schon tief in der Hinrunde als alles andere als unschlagbar, zumal zu Halbserienbeginn muss da etwas möglich sein.

Punkte, Leute, in Kürze zählen nur Punkte. 19, 20 Stück sind es für die Eintracht noch in den bevorstehenden 17 Spielen. Mindestens ein Viertel davon sollte man tunlichst zu Rückrundenbeginn eingefahren haben. Sonst, und da können sie in Frankfurt noch so viele sonnengemütige Mexikaner verpflichten, wird nicht nur das Wetter kalt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s