Hauch Hoppenheim und Magic Marco

15 Minuten wackelig und unterlegen, dann verbessert und ab der 60. Minute die klar bessere Mannschaft. Ein Marvin Hitz in Supermann-Form und das Manko von Eintracht Frankfurt, dass außer Alexander Meier niemand torgefährlich ist, haben einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten verhindert.

Das – und die Auswechsel-Verweigerung von Trainer Armin Veh ab der 70. Minute. Huszti war da schon platt, Stendera blass und Hasebe später Gelb verwarnt. Da wäre es sinnig gewesen, zu reagieren. Wahrscheinlich ist Veh aber im Bilde darüber, dass es außerhalb der ersten Elf einen mächtigen Qualitätsknacks gibt.
Aber was für ein Aktivposten ist dieser Marco Fabian bitte?! Der war überall auf dem Feld, wollte jeden Ball, wurde gesucht und gefunden – wenn der Mexikaner jetzt noch mal zum Abschluss kommt und diese Prise Lässigkeit rausnimmt, wird der Spieler ein Totalgewinn für diese Mannschaft.

Wichtig ist aber, neben dem Punkt, dass es spielerisch nicht mehr gar so finster aussieht wie in den vergangen 1,5 Jahren. Außerdem ist Augsburg echt ein Angstgegner, und auswärts kann man einen Punkt mal nehmen. Auch, wenn es nach der dritten vergebenen Grosschance so anmutete, wie die Partie in Hoppenheim in der Hinrunde.

Richtig doof und unnötig sind aber die zwei Sperren – gegen Stuttgart darfste halt jetzt blos nicht verlieren.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s