Und?

Na, auch so happy darüber, dass das Hoppenheim-Vorbereitungsspiel in München gar nicht so schlimm endete? Zufrieden ob der nun schon zum x-ten Mal erkannten guten Ansätze, dem Aufbäumen, dem
Willen, der verstetigt guten Laufleistung?
Tja. Keinen Punkt geholt, alles andere ist egal.

Zumal sich die Kleinen wie Ingolstadt und Darmstadt weiter so gar nicht an die Naturgesetze der Bundesliga und fleißig punkten. Was wohl der große Vorstandsvorsitzende von Eintracht Frankfurt, der Darmstadt für März 2016 die Trainerentlassung weißsagte, dazu sagt?

Egal. Hauptsache Horst Heldt setzt sich mit Bruno Hübner in Bundesliga 2 in den SGE-Kahn. Die Gesichter des Underperformings vereint – es könnte für die beiden kein besseres Habitat geben als Eintracht Frankfurt.

Aber da ja stets in der nächsten Wovhe alles besser wird, freuen wir uns nun – via #aufjetzt verordnet – auf das Schicksalsspiel gegen die (am Sonntag sicher punktende) TSG. Eines, das die Eintracht natürlich nicht verlieren wird.

Advertisements

11 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

11 Antworten zu “Und?

  1. Olsen

    Wir wollten gegen 96 3fach Punkten – das haben wir geschafft.
    Wir wollten gegen Bayern nicht die Hütte voll bekommen – das haben wir geschafft.

    Kovac und die Mannschaft zeigen bis dato das, was wir erhofft haben und höchstens erwarten konnten. Kann am Ende alles für die Katz sein, aber noch liegen wir im Kovac’schen Soll. Bin sehr auf nächste Woche gespannt.

    • Jermaine Jones Junior

      Ich bin froh, dass du auf meiner Seite bist. Hoffentlich macht der Modeste ein paar Buden morgen gegen seinen Ex-Klub.

      Ob halbherzige Bayern oder nicht. Hallo? Das war ein respektabler Auftritt gegen den vielleicht stärksten Klub Europas.

      Ich würde mir wünschen, wenn Kittel, Castaignos, Russ und Alex Meier nächste Woche von Anfang an spielen.

      Chears, einen schönen Samstag Abend.

      • Siehe unten – und: für respektabel gibt es keine Punkte. Punkte, die wir brauchen und für die, um sie zu holen, immer weniger Spiele bleiben

    • Im Soll liegen wird nicht reichen. Ohne 2,3 Sonderpunkte ZUSÄTZLICH zu den Pflichtsiegen (!) gegen Hoppenheim und Co. ist alles Makulatur. Gegen Gladbach gab es keinen, jetzt wieder nicht … die Spiele rennen ihnen halt davon, jedes für sich zu nehmen, den Luxus kann man sich schon lange nicht mehr leisten. Meine Meinung.

      • Olsen

        Gegen Gladbach wars auch nicht zu erwarten. Wo hätte der Sieg herkommen sollen? Und gegen Bayern? Das lag und liegt einfach nicht in unseren Möglichkeiten. Ich bin optimistisch, dass wir die Klasse halten können, sofern wir die direkte Konkurrenz schlagen. Und diese Spiele liegen noch vor uns. Die Chance ist sicher recht hoch, dass wir absteigen. Aber auch die anderen Truppen stehen nicht zu Unrecht dort unten. Nur Hoffenheim hat den Turbo eingehauen. Alle anderen tümpeln nicht weniger als wir. Wahrscheinlich reichen dieses Jahr weniger Punkte als jemals zuvor – so rede ich es mir zumindest schön 😀

      • aber ob man die Zusatzpunkte gegen Bayern holen muss? Das war gestern ein erwartetes Ergebnis mit unerwartet „guten“ Auswirkungen auf die Tordifferenz. Gute Ansätze hin oder her.

      • Ich sage es mal so: Wer schon seine Pflichtpunkte nicht holt (Ingolstadt, Hamburg etc.), der muss alleine schon diese Punkte irgendwo wieder reinholen PLUS besagte Zusatzpunkte. Von daher: Ja, auch gegen (zumindest dieses Handbremse angezogen spielende) Bayern München, gegen das man in der Hinrunde übrigens mit ziemlich ähnlicher Taktik eben einen Zähler holte.

        Das soll nicht anmaßend klingen, aber diese Mannschaft muss halt mal – zumal nach einem Trainerwechsel – aus den Puschen kommen, für sich selbst einen Schub erspielen. Bislang reden wir uns meiner Ansicht nach einen Aufwärtstrend mehr herbei als dass er wirklich vorhanden ist.
        Gegen Hoppenheim ist die Ausgangslage ähnlich, sogar fast noch schlimmer als gegen Hannover: Gewinnt die SGE das Heimspiel nicht, ist sie weg vom Fenster. Gewinnt sie, bleibt (auch nur) der Hoffnungsschimmer – und die Maßgabe, eben doch gegen einen der Großen was Zählbares statt Schulterklopfer zu holen. In diese Situation hievte sich das Team über Monate selbst hinein. Alles andere ist Mathematik.

  2. Jermaine Jones Junior

    Glas halbleer oder halbvoll, das ist hier die Frage!

  3. F.N.

    der Abgrund will nicht weichen, das Zittern nicht aufhören und nächste Saison stößt Horschti dazu…. dreamteam SGE
    Nur eines ist noch besser: Hannover gibt sich endlich auf !! Auf ein Wiedersehen in Liga 2

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s