Ansage vor Anpfiff

Kein Pass ist gespielt, nichts ist erreicht – und doch hat Eintracht Frankfurt, respektive Trainer Niko Kovac, schon jetzt vieles richtig gemacht: Er hat sich im Sinne der hier im Blog bevorzugten „Entfesselung“ zu einer passenden Mannschaftsaufstellung entschieden. Alexander Meier, Haris Seferovic, Mijat Gacinovic, Stefan Aigner und Szabolts Huszti, das ganze flankiert von Bastian Oczipka und Timothy Chandler auf den Außenverteidigerpositionen: Das Team, das gleich im Relegationsheimspiel gegen den 1. FC Nürnberg beginnt, ist so ziemlich das am offensivsten ausgerichteste der gesamten Spielzeit.

Das alleine wird allerdings nicht dafür sorgen, dass plötzlich Pässe ankommen und ein Schritt in Richtung Klassenerhalt getätigt wird. Es ist lediglich die einzig logische Lehre aus den Folgen des Verhinderungsfußballs in Bremen. Aber wie ich seit Jahren gebetsmühlenartig wiederhole: Lernfähigkeit ist eine der größten menschlichen Eigenschaften, doch im Fußballtrainer-Metier eine selten anzutreffende.

Forza SGE! Forza Marco Russ! Forza Klassenerhalt!

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Eine Antwort zu “Ansage vor Anpfiff

  1. Oka

    Ärgerlich dieses Resultat. Das wird ein stumpfes Anrennen in Nürnberg werden. Hoffen wir, dass die Jungs am Montag das Eckige treffen.

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s