Die Spaßbremsen

Als dann in der 90. Minute die Detailaufnahme von Taschentuchel eingeblendet war, symbolisierte dessen Gesichtsausdruck das ganze Wesen von Eintracht Frankfurt an diesem wie an all den anderen Spieltagen: gegen sie macht es keinen Spaß zu spielen.

Gegen Borussia Dortmund fährt diese unglaubliche Mannschaft also die nächsten drei Punkte ein. Und das nicht mal unverdient, nicht mal glücklich – den Lattenschuss in der 92. Minute mal situativ außen vor gelassen.

Was da gerade in Frankfurt passiert, ist unglaublich. Und wenn schon der bis dato Schwächste das 1:0 und der insgesamt Schwächste die Tore schießen, muss sehr viel richtig laufen. Ein Lauf eben. Alles was letzte Saison gegen einen lief, läuft jetzt für einen.

Der Auftritt gegen Dortmund war ein Abbild der Saison: clever, selbstsicher und vor allem emsig, unendlich emsig. Was die Spieler läuferisch hinlegen, ist stark, sowohl was Umfang als auch speziell was Timing angeht. Sie laufen die Gegner sowohl vom Zeitpunkt auch vom Winkel her perfekt an.

Giftig, gallig und trotzdem spielerisch so stark wie selten – das da ist aktuell die beste, weil kompletteste Mannschaft Eintracht Frankfurts seit mindestens Mitte der 1990er-Jahre.

Mit dem Abstieg hat dieses Team nichts zutun. Aber: the sky is the limit, das haben sie, die Ambitionierten, heute endgültig bewiesen.

Advertisements

15 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

15 Antworten zu “Die Spaßbremsen

  1. anna

    haha.. viele grüß, ingo durstewitz!

  2. Olsen

    Kovac hat aus unserer Schuljungentruppe ein intelligentes und kampfstarkes Team erwachsener Männer geformt. Hut ab!

    Gegen Dortmund war einmal mehr sehr gut zu sehen, wie unangenehm es ist, gegen die Eintracht zu spielen. Die Jungs laufen bis zum Umfallen und was noch viel wichtiger ist: sie lassen den Gegner in jedem Zweikampf spüren, dass sie da sind. Du siehst im Grunde keinen Zweikampf ohne Körperkontakt. Das darf man nicht übertreiben, weils schnell in den Grenzbereich führen kann (vor allem in Spielen, in denen es nicht für uns läuft). Wenn man es aber so subtil ins Spiel integriert, wie wir das gerade machen, ists ein psychologischer Knockout.

    Es hat seinen Grund, dass ein filigraner Weigl gegen uns überhaupt keinen Stich sieht. Der fürchtet, den Ball zu bekommen, weils mit Körperkontakt bis hin zu harten Zweikämpfen einhergeht. Und wenn ein Sokratis (und damit einer der härtesten, wenn nicht der härteste Verteidiger der Liga) am Ende nur noch die Nase voll hat, weißt du, wieviel Spaß es macht, gegen die Eintracht aufzulaufen.

    Eine derartige Spielweise Woche für Woche auf den Platz zu bringen, spricht absolut für den Charakter unserer Mannschaft (Ist ja auch für uns einfach nur wahnsinnig kraftaufwändig). Dafür gebührt Kovac der größtmögliche Respekt. Das muss man einem Team erstmal als so sinnvoll verkaufen, dass sie an das System glauben und es auch umsetzen wollen.

    Und dann fangen wir doch tatsächlich noch an, Fußball zu spielen. Da kommt ein 18jähriger Bub aufs Feld und nascht mehrere Dortmunder auf dem Bierdeckel aus. Ja ist denn heut schon Weihnachten? Soll sich bloß keiner getrauen, zu mir zu kommen, um mich zu wecken. Das endet körperlich 😀

    • Olsen

      Barkok – Dortmund („Was ist denn los?“ :D)

      • Koppweh

        Find ich Klasse von dir Olsen das Video zu posten.
        Ich wollte es selber posten, wollte aber Björn s Toleranz nicht überstrapazieren.

        Der Fall Barkok beweist eines nämlich,wenn die Mannschaft intakt ist, kannste jeden Jugenspieler in die Mannschaft bedenkenlos einbauen.
        Deswegen behaupte ich das Armin zig Talente unnötig verbrannt hat.
        Der Schaden den Armin angerichtet hat ist größer als einige vermuten.
        Armin hat viele Talente versaut in Punkto Disziplin und Mentalität.
        Stendera verheizt und in seiner Entwicklung stehen geblieben.

      • Fiel mir gar nicht auf, dass er so viele Szenen hatte. Schon beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit der rangeht. Wobei mir das Herz nach dem Dribbling im 16er und den 3,4 Harakirifehlpässen gegen Bremen stehengbelieben ist 😀

  3. Koppweh

    Bestätigt durch Bobic.
    Steubing hat gegen den Willen von Peter Fischer Bobic durchgesetzt.

    Bobic ist eine Steubing Entscheidung.

  4. anna

    „die magische sge, aggressiv wie eine horde kobras.“ egal wie plakativ das aus medienberichten zusammengepuzzelt hier aussehen mag – der tenor auch in schwarzgelben foren VOR dem spiel ging in diese richtung. die hatten schiss vor uns. hatten wir doch zuvor unter anderem schalke, koeln, leverkusen und nicht zuletzt die bayern hier insgesamt hilflos aussehen lassen. plus ein kompaktes stadion mit energetischen fans, die mittlerweile wieder komplett durchdrehen und mitgehen und spieler, die draufgehen. genug der romantisierung. aber genau das ist nuechtern betrachtet der vibe, der hier in den goldenen (gaehn) zeiten die bayern jahrelang nix holen ließ in frankfurt: eine haltung. mehr wert als alles andere.

  5. F.N.

    The Sky is the Limit!!!! Das beschreibt die Stimmungslage perfekt. Wieder richtig gewechselt….

    • Wobei ich schon auf 180 war bei der Auswechslung von Meier. Man merkt sofort dass die Gegner mutiger werden, nicht umsonst fiel das 1:1 kurz später.
      Die Antwort war natürlich Hammer – wobei, ohne Seferovic schmälern zu wollen, eine Nicht-Bahnschranke a la Weidenfeller den wohl gehabt hätte. Aber da ist’s eben wieder, das Glück das du hast wenn du im Aufwind bist. Verrückt.

      • F.N.

        Vielleicht stand auf dem Seferovic Zettel , dass er aus der Entfernung aufs Tor schießen soll… Dann wäre Kovac ein Engel.

  6. Jermaine Jones Junior

    Sogar „mein“ Haris Seferovic hat getroffen!!! Überglücklich :-))))))
    GEIL 🙂 Kann mich jemand zwicken???

    Ich habe noch meinen Seferovic-Beitrag versprochen. Habt noch etwas Geduld, auch du, verehrter Milchmann 😉

    Cheers.

  7. Koppweh

    THE BEST EAGLE TRANSFER EVER !!!!!!
    .
    .https://m.youtube.com/watch?v=07GsFWwpERM

  8. TK Idstein

    Sprachlos 🙂 Grüße vom Schaff 😦

  9. Kann dir nur 100% zustimmen.

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s