Ausgelaugt

Seltsam, da spielt Eintracht Frankfurt mal eine famose Halbserie, und trotzdem ist man selbst als Hardcore-Beobachter in der Vorweihnachtswoche irgendwie ausgelaugt.

Vielleicht liegt das am krabbelnden, nimmermüden Säugling daheim, vielleicht an dem generellen Fußball-Overkill oder auch an der Befürchtung, dass der letzte Eindruck vor der Winterpause zählt, hängenbleibt und angesichts der abgelaufenen letzten drei Partien der Trend nicht (mehr) der Friend der SGE ist.

Heute Abend, beim Quasi-Derby zuhause gegen Mainz, wird das Rechenzeichen vor die Saison, den Saisonverlauf gesetzt. Plus, minus oder eine glatte Note – der letzte Eindruck ist eben der, der hängenbleibt. Ich hoffe, dass das Spiel am Abend diese Hinrunde nicht … trübt. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass der Eintracht-Tank – so gefüllt er am Abend noch daherzukommen versuchen wird – ziemlich leer,  die Winterpause eine Woche zu spät gekommen ist. Die Spieler wirken aller Rotation zum Trotz ja auch … irgendwie ausgelaugt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Beiträge

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s