Im Kopf woanders

Den Pokal vier Wochen lang im Kopf und die TV-Tabelle als einzige Motivation für die Liga. So wie gegen Wolfsburg, auswärts eines der grätigsten Teams, sieht das dann aus. Austrudeln. Wie immer.

Pokalfinale ist übrigens erst am 27. Mai. Aber Eintracht Frankfurt berauscht sich jetzt wochenlang daran, dass man es bis ins Endspiel geschafft hat. Ketzerisch sei nochmal an die Spielpaarungen, Magdeburg, Ingoldstadt, Bielefeld, Hannover und Gladbach, erinnert.

Ohne Verve, ohne Lust, ohne irgendetwas wird die Liga hergeschenkt. Wie immer. Gegen Hoppenheim die reine Verhinderung, gegen Wolfsburg die reine Vermeidung. So spielt sie, die schlechteste Rückrundenmannschaft der Bundesliga. Das mit der Schande, dieses 2011 gewählte Wort, dürfen sie gerne wieder aufwärmen bei Eintracht Frankfurt. Aber nein, man muss ja auch mal sehen, wo man herkommt.

Pokalsieg? Mit der Kirmestruppe? Klar.

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

8 Antworten zu “Im Kopf woanders

  1. Olsen

    Das Gute ist, dass wir nächstes Jahr aus dieser Saison kommen. Auf der Grundlage kann man fantastisch argumentieren.

  2. Ed Kul

    Tja, leider ist es gekommen wie erwartet. Und leider wird es auch wie erwartet zu Ende gehen: Mehr oder weniger ereignislos, als Zweiter in Berlin und ohne die Möglichkeit, sich in der nächsten Saison auf der europäischen Bühne zu zeigen. Traurig.

  3. Warum hat mich das Ergebnis nicht verwundert ? Weil es ewig die gleiche Sch…… Ist.
    Nächstes Jahr geben wir 10 Mio aus. Besser wird es nicht werden. Die Chance des Jahrzehnts locker vergeben. Aber es waren ja auch wichtige Spieler verletzt wird man wieder lesen. Hätte man nur in der Winterpause an richtiger Stelle investiert und nicht deinvestiert.
    Jetzt retten wir Mainz kommende Woche. Auf gehts looser!

    • Weisst du, mich interessiert das jeweils nächste Jahr nicht. Das Hier und Jetzt ist mein Fokus; und das ist wieder genauso mies wie eh und je. Nur dass es ja schon lange nicht mehr als mies bezeichnet wird.
      Alles toll, man kommt ja woher, es gibt Verletzte und man hat Berlin. Juchu!!

      • Das hier und jetzt ist aber immer ernüchternd, egal , ob in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
        Gomez sagt man habe das Gefühl, keiner will Europa spielen ….. Das miese kicken ist gewollt !!!!

  4. Staniii

    Morgen einfach mal eine Mentalübung auf den Trainingsplan nehmen.
    Übung Nr. 1:
    Im Stadion die erste Treppe hoch und wieder runter.
    Übung Nr. 2:
    Die zweite Treppe hoch und wieder runter.
    Übung Nr. 3:
    und immer so weiter bis jeder jede Treppe im Stadion hoch und runter
    gelaufen ist.

    Danach das gleiche wieder von vorne. Diesmal mit Rucksäcken die mit
    10-15 kg Steinen gefüllt sind. Bleiwesten wären zu bequem.

    Mal schauen ob dann z.B. ein Seferovic weiter auf einen Pokalsieg / EL
    Teilnahme und eine Vertragsverlängerung pokert oder nicht doch eine
    Alternative zum nicht vorhanden Vertrag mit Lissabon sucht. Entscheidung
    nach dem Pokalspiel, haha.

  5. Man muss hier mal Darmstadt loben. Abgestiegen und trotzdem voll da, während die Eintracht Wettbewerbsverzerrung pur betreibt. Wenn es nicht um die Existenz geht, hat der Club also auch unter Kovac ein Mentalitätsproblem. Warum ist das eigentlich so?

  6. Peter Ch.

    Guter Kommentar, auf den Punkt gebracht!

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s