Ausgeblendet

Die SGE-Show ist einfach nur noch lächerlich. Diese Mannschaft, dieser zusammengewürfelte Haufen trudelt nicht, sie/er taumelt ins Saisonende. In der Bundealiga zum Gespött gemacht, im Pokalfinale, dass man ohnehin nur dank immerwährendem Los- und Spieldusel erreichte, vor einer Vorführung stehend.

Eintracht Frankfurts Kader entpuptt sich als genau das, was im Rahmen der Internationalitäts-Zukauferei befürchtet worden ist: Kommt eine Krise, schmiert die Truppe ab, kann und wird sich nicht berappeln. Seelenlos. Angeführt von einem Trainer, der völlig entzaubert worden ist. Aus Nico, der Retter ist Nico, der nackte Mann geworden. Ein Trainer, der nun – nicht zum ersten Mal – die Schiedsrichter schuldig spricht für die Pleite. Wie auch sein direkter Vorgesetzter, von dem man aber qua Qualifikation anderes auch nicht erwarten kann. Verzweiflung, die ermüded.

Die Verletzungen der Stammspieler Meier, Hasebe und Vallejo erklären den Einbruch, die Aneinanderreihung solcher grotesken Auftritte nicht, jedenfalls nicht immer wieder. Da läuft vielmehr etwas offenkundig grundsätzlich verkehrt, der Trainer ist über Monate nicht in der Lage etwas zu bewirken. Etwas zu verändern. Da ist nur noch Wille, kein Können mehr vorhanden bei den Spielern. Geist willig, Fleisch scheach. So schlecht wie in 2017 ist, so schlecht war Frankfurt 2011. Kann man hier seit Monaten nachlesen, die Analysen sind alle öffentlich zugänglich. Auch für Blinde, auch für Legastheniker. Auch für Eintracht Frankfurts Verantwortungsträger. Aber wir haben ja erfahren, dass auch Kovac das Zeitunglesen meidet. Ursache, Wirkung. Abschottung machts kuschelig in der Wagenburg.

Geheimtraining und so Späßchen, ein Wunderwerk der Trainerkunst – das zu nichts führt. Dieser Trainer muss wackeln, in einem Ausmaß wie ein Tretboot auf hoher See. Es sieht nämlich ganz danach aus, dass man – wir alle – abermals auf einen Blender reingefallen sind. Worte, Worte, Worte – dann kommt nichts mehr. Einzig das Erreichen des Pokalfinals hebelt die Logik aus. Dabei wäre diese Mannschaft ein verdienter Absteiger, mehr noch als Ingolstadt. Nur kann mal wieder nicht sein, was nicht sein darf. Und bei Eintracht Frankfurt sehen sie es ja nicht, wie auch, wer auch. Es gibt in dem Laden nicht mal Einäugige. H. F. B. S. H.  und wie sie alle heissen: ein Gruselkabinett.

Das Seferovic-Tor in Mainz war da sinnbildlich für so vieles: er wird angeschossen, macht das Tor gar mit der Hand. Zuvor vergab Hrgota gewohnt gekonnt per Kopf, per Dribbling…

Auch in diese Partie kam die SGE minutenlang kam nicht mal über die Mittellinie, ein verunsicherter Gegner schnürte einen um den 16er ein. David Abraham als Turm, viele andere als Zwerge. Das 1:0 durch Hrgota, schon die Entstehung war der grösste Lichtblick seit langem – die folgende Kolossalität des Einbruchs ist kaum in Worte zu beschreiben. An die Wand gespielt von Mainz 05, die seiz dem Rückstand tot und nach dem 2:0 leichengefleddert waren. Und dann kamen die Totengräber aus Frankfurt …

Ich bin es so leid. Wieder mal. Alles. Jeden. Diese ganzen Nasen, diese Versagermeute bei Eintracht Frankfurt. Unfähige oben, Unfähige unten. Ich höre an dieser Stelle auf, sonst kommt irgendwann ein Brief von Rechtsanwälten, Unteelassung und so.

Hoffentlich ist das Grauen bald vorbei. Aber natürlich steht vorm Ende die grosse Blamage, beklatscht von den Ewigtreuen erst noch an: Berlin, Berlin die versagen in Berlin.

Advertisements

21 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

21 Antworten zu “Ausgeblendet

  1. Eintracht Fan_Hamburg

    Ich glaube ich habe es schon einmal geschrieben.
    Lieber unabhängig in Liga zwo gegen k’lauter, Dresden, 60, n’berg, union & d’Dorf,
    als seelenloses Fremdkapital von irgend‘ nem sugar daddy in Liga eins gegen l’kusen, hoppenheim, w’Burg, I’stadt, Augsburg, Mainz, F’Burg. Der alte Charm der 90er ist im Oberhaus doch sowieso schon längst verflogen. Warum muss man denn unbedingt auf Gedeih und Verderb dazugehören!?
    Es lebe der Fahrstuhl! 😃

    • Romantik und Nostalgie, die es in dem Moment nicht mehr gibt, wo Geld im Spiel ist. Und das ists in Liga zwei ebenso wie in Liga ein. Man lügt sich was in die Tasche, wenn man es anders sieht, meine ich. Wenn es einem darauf kommt, auf Erde, Treue und die gute alte Zeit, dann muss man tatsächlich good oldschool like Kreisligafußball schauen.
      Ich für meinen Teil empfinge beim Profifußball aufgrund des Überbordenden, der Dauerpräsenz sowieso kaum noch etwas. Ich beobachte, aber das alles zunehmend distanziert.

  2. Koppweh

    Was erlaube Alex Meier?

    Immer verletzt.

    Was sage Kollega.

  3. Der Norddeutsche

    Warum wird Hrgota von Dir angegriffen? Ich wiederhole mich: Du hast ihn doch vehement gefordert, und Dein Jubel im letzten Sommer kannte keine Grenzen.
    Es wäre doch seitens der DFL eine Überlegung wert, regularien wie im Eishockey einzuführen.
    Da gibt es die DEL mit finanzstarken Vereinen wo am Ende der Saison keine Mannschaft absteigt, da aus der DEL2 sowieso kein Team über das nötige Kleingeld verfügt um sich dauerhafte zu etablieren.
    Was ich damit sagen will, wenn die SGE keine zusätzlichen Barmittel regeneriert, wird Sie in absehbarer Zeit in der Traditionsliga gekicken. Und das dauerhaft, siehe 1860 seit 2004!
    Noch ein abschließendes Wort zu den Geldverbrennern aus Hamburg,
    das geht doch nicht mit rechten Dingen zu. Der Ball soll vor dem 2:1 im Toraus gewesen sein. Da wird wirklich mit allen Mitteln versucht den Verein in der Liga zu halten. Alte Seilschaften ( H.B.= DFL?) und so.
    Der Kühne stellt denen weitere 20Mio. in Aussicht bei Verbleib in Liga 1!

    • Ich bin weiter überzeugt dass Hrgota eim Meier-Nachfolger werden kann. Kovacs Fehler war es, ihn auf Teufel komm raus als solchen etablieren zu wollen. Jetzt, sofort, unbedingt. Dafür war Hrgota noch nicht weit genug. Kann jeder sehen, der bisschen Ahnung von Fußball hat. Kovac hst den Schaaf kopiert- mit ähnlichem Resultat, nur dass Meier ihm den Hintern und die Saison nicht gerettet hat.

      Mal ganz grundsätzlich: Ich bin um ein Vielfaches weiter weg von den Spielern, von fundierten Kenntnissen der Akteure als die Nullen, die für Spielerbeobschtung und Untervertragnahme bezahlt werden. Dass ich dann bei manchem auch mal nicht 100% treffe, sei doch bitte gestattet?! Ich würde mir mal wünschen, dass die besagten Nullen Eintracht Frankfurts sich so Kritik mal stellen müsste.
      DIE müssen weg, allen voran der Totengräber Hübner.

      Nächste Saison ist Frankfurt Abstiegskandidat Nummer 2 hinter Augsburg. Und ich hoffe, Alex Meier muss das nicht miterleben, der soll Kovac, Hübner und Bobic den Mittelfinger zeigen.

      • Der Norddeutsche

        Inhaltlich bin ich bei Dir, besonders was den letzten Absatz betrifft, wenn nichts grundsätzlich passiert.
        Es wird aber nichts passieren, weil sich die Verantwortlichen in Selbstgefälligkeit sonnen.
        Nur, die Art und Weise wie du dich über Hrgota geäußert hast, habe ich wohl zu negativ interpretiert.
        Ich frage mich im Moment, welcher gestandener Spieler tut sich die SGE an.
        Für alle Ewiggestrigen: Schwegler ist angeblich bei M1 bzw. WOB im Gespräch.

      • Das ist es ja: Zu dieser Kirmestruppe, diesen Kirchenmäusen will niemand. Dieser Klub ist ja auch nicht willens auch nur ein Jota zu investieren, in Qualität. Teufel, Weihwasser.

        Irgendwelche Nick Nobodies werden halt geholt. Weil billig. Gärtnern im Gemüsebeet ist das, von Kleingärtnern.

  4. TK Idstein

    off Topic: Ich befürchte das kommende Woche Augsburg hoch gegen Hoppenheim verliert. Der HSV gewinnt knapp gegen Wolfsburg. Damit geht Augsburg in die Relegation. Das wäre für mich noch das Sahnehäubchen einer komplett verkorksten Saison. 😦

    • Walter Kolb

      Das ist aber diesesmal nicht die Schuld des HSV.
      Ingolstadt hatte in den letzten Wochen genug Chancen verballert,um an Hamburg vorbei zu ziehen.
      Wäre dem HSV gestern nicht der Ausgleich noch gelungen, wäre es für Wolfsburg bei 13 Toren Vorsprung ein Betriebsausflug geworden.

      Leid tut es mir nur um Augsburg, die eventuell das Opfer von Mauscheleien werden könnten.

  5. TK Idstein

    Tja lieber Björn ich war in dieser Saison nicht immer Deiner Meinung, muss abschließend leider feststellen dass im Ganzen Deine Voraussagen (leider) zutreffender sind als ich mir das gewünscht hätte. Für mich ist diese Saison an der Stelle beendet. Kommende Woche werde ich mit den Jungs in Sachsenhausen kulinarisch Gas geben und mir dann sinnbefreit das Spiel gegen Leipzig Live antun. Dummerweise habe ich für viel Geld ein Ticket für Berlin erstanden und habe zusammen mit der Fahrkarte noch nie so viel Geld für ein Event ausgegeben. Ich überlege mir jetzt ob ich neutral nach Berlin fahren soll um mich nicht zum Gespött zu machen. So weit ist es schon gekommen. Schlimm…. Was die kommende Saison angeht bin ich in keiner Weise zuversichtlich.

  6. Olsen

    Im Dezember 16 haben wir erstmals über das blamable Offensivspiel philosophiert. Im Mai 17 bemerken die treuen Anhänger, dass etwas nicht stimmt (nach 1 Sieg aus 14 Spielen). Bin mal gespannt, wie lange es dauern wird, bis die Verantwortlichen eine Idee davon bekommen, dass etwas schief läuft.

  7. Das war doch alles zu erwarten, warum diese Aufregung? Björn beschreibt es Woche für Woche zutreffend .
    Schongang für die Reise nach Berlin . Vorher noch von RB abschießen lassen und dann kommt es endlich das große finale und die Idee , dass man sich irgendwie ins Elfmeterschießen retten könnte….nach genau 47 Sekunden ist der Traum vorbei….
    Und dann heißt es wieder : puzzeln mit Freddy bei Ravensburger Spiele

    Nur am Rande: Holstein Kiel ist in Liga 2 aufgestiegen, 2019 gibt es das ersehnte aufeinandertreffen

    • Jermaine Jones Junior

      Tsts… NK war es doch, der meinte, dass das Pokalfinale kein gutes wird, wenn man die restlichen vier Bundesliga-Spiele schlecht spiele. Träum weiter, NK! Hinfort mit ihm!

  8. Jermaine Jones Junior

    Soll NK doch nach Leverkusen gehen. Korkut wurde heute nämlich entlassen.
    Es ist absehbar, dass wir nächstes Jahr nur um den Klassenerhalt spielen werden und um sonst nichts anderes. Uns werden zwei Vereine (Stuttgart und Hannover) um Plätze nach unten verdrängen, die selbst als Aufsteiger einen höheren Etat vorweisen werden können als wir.
    Ich rechne insgesamt damit, dass wir uns von NK im Herbst trennen werden. Der Abschied würde teuer werden, weil ihm ziemlich wahrscheinlich eine Abfindung zusteht. Was kann uns dann besseres passieren, als ihn dann nach Leverkusen zu verkaufen?

    Fredi Bobic hat mich ebenfalls maßlos enttäuscht. Was haben uns bis auf Vallejo die ganzen Leihspieler gebracht? Den meisten ist es doch schon jetzt sch***egal, ob uns Millionen aus dem Fernsehgeld-Ranking entgehen, weil sie zu ihren Stammvereinen zurückkehren. Über Hector ist jedes Wort zu viel. Und Rebic? Der Junge spielt ohne jede Struktur und jeden Verstand. Dass er hohe Talente besitzt, ist unbestritten. Aber NK ist es nun mal klar misslungen, diese Talente zur Entfaltung zu bringen. Ich würde keine 3 Mill. für ihn auf den Tisch legen. Schon gar nicht, wenn die Zukunft seines Fürsprechers unsicher ist.

    • Man muss auch mal sehen, wo Eintracht Frankfurt herkommt. Und Pokalfinale.

      Ihr Undankbaren, die ihr eine überzogene Erwartungshaltung habt.

    • Jermaine Jones Junior

      Nochmal zum Nachdruck: Niko Kovac raus!

      Es gibt so viele gute Trainer auf dem Markt: Lucien Favre, Jens Keller, …

      • Ich glaube der Favre fasst es als Beleidigung auf, in einem Satz mit Eintracht Frankfurt genannt zu werden. Zurecht.

      • Jermaine Jones Junior

        Das glaube ich nicht. Mönchengladbach, der Traditionsverein aus der niederrheinischen Provinz, lag 2011 völlig am Boden, bevor Favre kam und sie an die Spitze hievte.

        Witzigerweise habe ich mir vor dem Spiel ausgemalt, wie ich mich wohl fühlen werde, wenn wir das Spiel wieder so sang- und klanglos verlieren würden. Aber das echte Gefühl danach war in Wahrheit noch viel schlimmer, als NK bei der Pressekonferenz nach Ausreden suchte.
        Ich bin dabei aus allen Wolken gefallen. Hat dieser Mann einen Realitätsverlust?

        Lange ist es her, dass ich in dieser regelmäßigen Häufigkeit so schwer enttäuscht wurde. Dass es ja nicht nur am Trainer liegen kann, ist freilich klar, aber er trägt nunmal die Verantwortung. Daher: Niko Kovac zum Saisonende nach Leverkusen verkaufen!

    • Jermaine Jones Junior

      Ein Nachtrag zum VfB Stuttgart. http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.vfb-stuttgart-daimler-steht-bereit-mit-41-5-millionen-euro.c4dd7259-6c5e-4514-8e85-3687cfc09aee.html
      Nach der Porsche-Beteiligung, kommt auch noch die von Daimler hinzu.

      Über das andere Finanzmonster Hannover 96 schweige ich still.

      Die nächste Saison wird ein purer Überlebenskampf. Gott stehe uns bei.

      => Niko Kovac muss zum Saisonende ohne wenn und aber ausgetauscht werden.

  9. Walter Kolb

    Vor 11 Jahren könnte ich es kaum abwarten, nach Berlin zu fahren.
    In diesen Tagen kam mir nicht einmal der Gedabkr

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s