Die bessere Mannschaft hat verloren

Lukas Hradecky versaut das Pokalfinale. Das passt. Hauptsache Vertragspoker. Weg, blos fort mit dem. Irgendwohin. Dieser Drollo. Immer denken diese Leute, sie seien für mehr bestimmt. Die Realität holt sie immer und immer wieder ein, auch Hradecky über Wochen, aber nein, es muss ja immer mehr sein. England. Ja dann, bitte, weg. Der nächste wird schon paar Bälle halten. Oder keine dappigen Elfmeter verursachen.

Eintracht Frankfurt hat Borussia Dortmund beherrscht, war die bessere Mannschaft- und verliert das Pokalendspiel. Es ist einfach bitter. Und es ist eben wie immer: das Kapital gewinnt.

Advertisements

18 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

18 Antworten zu “Die bessere Mannschaft hat verloren

  1. Ilona Brzoska-Müller

    völlig verblödereter trainer.
    meier der beste macht sich mit gewalt fit und kommt nicht zur halbzeit.
    und gleich gehts weiter mit der truppe ,wechsel von griffo nach gladbach statt vor die alte haustür.
    super fans aber der verein ist einfach nur blöd

  2. Adlerama

    Wußte gar nicht, daß 35 gute Minuten reichen, um als „bessere Mannschaft“ tituliert zu werden.

  3. Walter Kolb

    „Die bessere Mannschaft hat verloren“.
    Das hat ja fast schon „Hoffenheimblog“ Niveau.

    • Jo, dann halt tschüss, ist mir wumpe.

      Wer nicht gesehen hat, dass Dortmund mit Ausnahne von zwei Anfangsphasen nichts hatte und die Eintracht – mit den Möglichkeiten – das Spiel machte, dem ist auch nicht zu helfen. Da spielt ne Kirmestruppe gegen das-achso-antibayerische-Starensemble und ist keinen Deut schlechter; ja, nee, is klar, Hoppenheim. Ich kann mir gar nicht so oft an den Kopf packen wie es nötig wäre.
      Aber bitteschön, dann freuen wir uns eben mit und für Dortmund und einen natürlich höchstverdienten Sieg.

      • Wenn man mit einbezieht, wo man herkommt…. Dann hat die SGE natürlich mehr aus ihren Möglichkeiten gemacht. Aber Halbzeit 2 war definitiv zu wenig. Man wollte sich ins Elferschiessen retten….ging galt schief mit dem Eingriff des torwarts

      • Die sind wirklich zur Feierei aufn Römer gegangen?? Ich brech ab, ist das peinlich

      • Na klar, nächste Saison wird dort der Nichtabstieg gefeiert und irgendwann die 3. Liga Meisterschaft

  4. Von Minute 16-45 war die SGE besser. Davor und danach nicht. Es war für ihre Verhältnisse eine gute Leistung und wenn sie gewonnen hätten, dann hätte beim BVB keiner sich beschweren dürfen. Aber in der 2. Halbzeit kam zu wenig. Der BVB hatte einige gute Chancen und das Ganze jetzt Hradecky in die Schuhe zu schieben ist mir zu einfach.

  5. Koppweh

    Bessere Fans
    Eindeutig.
    Hat jeder gesehen.

    Mit einem Elfmeter verloren.
    Peinlich für Dortmund

    Trainer weg
    Götze weg
    Auba weg

  6. anna

    Ja. Tschüß und danke. Blum kann auch bitte gehen, nach diesem Ding.

  7. Olli

    Wenn alles läuft, dann kannste bestenfalls mithalten heute. Zum Glück müssen wir Seferovic nie wieder in dem Trikot sehen. Lukas darf bitte auch gehen. Natürlich waren wir bis zur Pause die bessere Mannschaft. Danach kam nix mehr von uns. Dortmund war nicht drückend überlegen. Man hat aber gesehen, wer technisch was kann – das war sehr eindeutig.

    Glückwunsch nach Dortmund, nach Freiburg und an Rode (nächster Titel auf der Bank geholt).

    Es ist peinlich mi anzusehen, wie wenig die Gelben den Titel feiern …

    • Adler77

      Das kann ich nur bestätigen, sitze in einer Bar in Berlin voll mit Dortmunder
      von Feierlaune nichts zu sehen. Die sind anscheinend genauso satt wie Bayern. Man was hätten wir gefeiert aber in den Genuss werden wir wohl nie wieder kommen. Dieser dauernd Enttäuschungen gehen wirklich an die Supstanz und damit meine ich nicht nur das verlorene Spiel heute sondern
      hauptsächlich die Rückrunde.

  8. Einspruch: nimm die SGE Brille ab, besser war die SGE nicht. Auf Augenhöhe größtenteils , aber leider spielt man immer erst, wenn der Rückstand da ist. Ich hätte mir eine andere Startaufstellung gewünscht. Warum Medojevic und dann die später daraus folgenden Umstellungen ?

    Beim Thema Hradecky bin ich voll bei dir. Wer hohe Ansprüche hat, muss liefern. Das begann mit dem Spiel gegen die Bullen und endete heute… Soll er gehen . Es gibt gleichwertigen Ersatz.

    • Der Norddeutsche

      Deinen Kommentar unterschreibe ich sofort.
      Dortmund hat aufgrund der 2. Halbzeit verdient gewonnen.
      Warum, verpflichten wir keinen zweiten Torwart und machen Lindner zur Nummer 1!?.
      Was er als Vertretung von Hradeck gezeigt hat, war aller Ehren wert.
      Selbigen muss ich dennoch verteidigen, hat er uns nicht durch seine Paraden erst nach Berlin gebracht?

      • Staniii

        Seferovic hat seine Ankündigung wahr gemacht und den längst bekannten Wechsel zu Benfica angekündigt. Hradecky nimmt die Eintracht jetzt in Geiselhaft und nach den gestrigen Worten, wartet er wohl noch auf ein Angebot aus der Bundesliga. Bis dahin ist Lindner und jeder halbwegs brauchbare Torwart weg, siehe damals Trapp und Wiedwald.

      • Dann muss man jetzt Lindner zur Nr.1 machen, egal wie Hradecky sich verhält. Oder schnell Pollersbeck vom FCK oder Müller von RB verpflichten

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s