Füller

Passiert irgendetwas bei Eintracht Frankfurt? Außer, dass Alexander Meier weggeekelt, Fußballspieler von irgendwoher verpflichtet und uninspirierte Trikots präsentiert werden?

Nein?! Gut, dann lege ich mich wieder zur Ruhe. Vielleicht kenne ich nach dem Aufwachen ja dann irgendwen aus dem Kader, kann den Namen eventuell sogar unfallfrei aussprechen.

Achso, doch, eine Sache muss ichdoch  loswerden: Zehn Spiele muss man übrigens warten, um sich an einer ersten schüchternen Saisonstarts-Bewertung versuchen zu dürfen. Hat der Trainer erlaubt.
Nach einem Drittel der Saison, nach 30 von 102 möglichen vergebenen Punkten. Nach (vier Auftakt)Partien in der Hölle von Freiburg, die nicht wissen wo sie herkommen, zuhause gegen das übermächtige Wolfsburg, im unantastbaren Mönchengladbach und zuhause gegen den Dauermeister aus Augsburg. Das, Spiele gegen das gerüttet Mittelmaß der Liga zu dem man selbst so gerne gehören will, nennen die in Frankfurt ein schweres Auftaktprogramm. Wären Spiele gegen Hessen Dreieich, Eintracht Stadtallendorf und Buchonia Flieden genehmer, gingen die als leichtes, als machbares Auftaktprogramm durch?
So eine Logik hätte sich manch Amtsvorgänger mal erlauben müssen.

 

Advertisements

12 Kommentare

Eingeordnet unter Beiträge

12 Antworten zu “Füller

  1. Olli

    Stelle dir mal vor, du bist Leistungsträger in Stuttgart, steigst auf. Und dann wechselt du nach … MAINZ ????? Das wird ja vermutlich hauptsächlich finanziell attraktiv sein!!! Schon böse was uns da mal eben mit Lichtgeschwindigkeit überholt hat.

    • Holland. Das ist die einträchtliche Kragenweite. Hatta ja auch einiges an Kolonien, diese Niederlande … vielleicht gibt es ja auf den Antillen oder in Surinam noch jemanden?
      Wie die U21 und die B-bis-C-Elf der Nationalmannschaft bewiesen haben, taugen deutsche Fußballer, die bei Mittelklasseklubs unter Vetrag stehen einfach nichts. Unsummen werden die alle verdienen, ein Felix Platte, ein Marc-Oliver Kempf, ein Lukas Klünter, ein Marvin Schwäbe.

      • Jermaine Jones Junior

        Marc-Oliver Kempf stand in seiner Karriere nie dermaßen im Fokus wie bei der U-21-EM. Zurecht. Ein vielversprechender Verteidiger war er bis zu seinem ersten internationalen Titel nicht.

        Ich entsinne mich an zwei Ereignisse, die ich mit Marc-Oliver Kempf verbinde: Erstens, den verschossenen Elfmeter im U-17-EM Finale gegen die Niederlande (da stand er noch bei uns unter Vertrag). Und zweitens, seinen Abstieg in die zweite Liga mit dem SC Freiburg, wo er unter Streich die nötige Zeit hatte seine Potenziale zur Entfaltung zu bringen. Wie sagt man so schön? „Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und den richtigen Personen“. Es war also auch ein wenig Glück dabei.

        Bitte kommt mir jetzt nicht damit, dass wir ihn unter der abgeschafften U-23 Mannschaft hätten formen können. Das Wettkampf-Niveau der 4., 5. oder 6. Liga reicht ja wohl kein bisschen aus, um einen aufstrebenden Spieler zum Profi auszubilden.

        Ach ja, und noch was: Was ist aus diesem Marvin Bakalorz geworden, dem einige hier im Forum nachgetrauert haben, weil sie eine große Zukunft vorausgesehen haben mochten? -> Ergo: Einfach mal abwarten, wie Spieler sich so mit der Zeit entwickeln.

        Sandro Wagner zählte ebenso zu den Titelträger anno 2009 wie Neuer, Höwedes, Hummels, Boateng und Özil.
        Wagner, selbsternannter bester deutscher Stürmer, hat ganze 6 vielleicht 7 Jahre gebraucht, um mal 1-2 gute / sehr gute Saisons zu spielen.

        Wenn Kempf es diese Saison verkackt, und das ist bei der Dreifach- vllt, Vierfach-Belastung gar nicht so unwahrscheinlich, fragt keiner mehr nach ihm.

      • Man hat Kempf für einen halben Apfel und ein rohes Ei ziehen lassen – und, wie bei so vielen, nie tatsächlich auf einen jungen Spieler – samt aller Risiken – gesetzt, das ist doch der Casus knaxus. Dass man nie weiß, wer und ob jemand es schafft, ist doch klar. Aber wenn man es nie durchzieht, einem Nachwuchsspieler nie die Entwicklungsmöglichkeit außerhalb des Trainings gibt … tja. Anderswo gehts scheinbar, zunmindest in Kempfs Fall. Dass die SGE-Jugend furchtbar schlecht ist, sieht man aber genau daran: All zu viele andere haben es nicht gepackt.
        Und natürlich war es ein Riesenfehler, einer der für die Entscheidungsträger folgenlos blieb und bleibt, die U23 abzumelden.
        Bakalorz ist bei Hannover 96, auch wieder erstklassig. Bei uns kickt Omar Mascarell, der konservativ behandelte und bald operierte. Passt so viel zwischen die beiden? Keine AHnung.

        Erstmal sollten sie Oczipka nach Schalke verkaufen. Und einen, hmmmmm, vielleicht Usbeken holen? Fidschi? Guyana?

  2. TK Idstein

    http://hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/ex-frankfurter-kempf-im-u21-finale,eintracht-kempf-100.html

    …. ich kann mich immer nur wiederholen Sonnenbank Bruno raus !
    Der Rotweinarmin ist ja zum Glück schon weg.

  3. In Freiburg ist nichts zu holen , Zuhause gegen Wolfsburg nur wenig, ein Punkt bei den Fohlen und Heimniederlage gegen Angstgegner Augsburg , wenn die Eintracht so denkt, soll sie mit dem FSV tauschen oder den Betrieb einstellen . Neun Punkte sind Pflicht!!!

Diskussion

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s